Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Nach tödlichem Unfall: Ort bekommt Tempo 30

Kleinbeeren Nach tödlichem Unfall: Ort bekommt Tempo 30

Nach dem tragischen Tod eines Vierjährigen bekommt der Großbeerener Ortsteil Kleinbeeren (Teltow-Fläming) nun eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30. Der Kreis hat die Anordnung erlassen, sie ist im Rathaus auch angekommen. Nur eine Sache fehlt jetzt noch.

Voriger Artikel
Polizei sucht dieses Brillantring-Diebes-Pärchen
Nächster Artikel
Für eine freie Sicht, Flora und Fauna

Blumen erinnern an den getöteten Vierjährigen.

Quelle: Abromeit

Kleinbeeren. Im gesamten Großbeerener Ortsteil Kleinbeeren kann ab sofort Tempo 30 gelten. Darüber informierte am Dienstag Hubert Grosenick, Leiter des Straßenverkehrsamtes Teltow-Fläming. Die Gemeinde habe die verkehrsrechtliche Anordnung dazu erhalten, so Grosenick. Bürgermeister Carl Ahlgrimm (parteilos) bestätigt, dass diese Anordnung im Rathaus eingetroffen ist. Er sagt: „Wenn alles gut geht, werden die Schilder zum Ende dieser Woche aufgestellt.“ Der Termin hänge von der Schilder-Firma ab. Noch nicht angeordnet sei allerdings das beidseitige Parkverbot an der Dorfstraße zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Tanztreff sowie die von der Gemeinde angeregte Beschränkung auf der Verbindungsstraße zwischen Groß- und Kleinbeeren, so Ahlgrimm. Dort will der Ort nach dem „Alleenerlass“ Tempo 70. Anlass für den nachdrücklichen Kampf um die Geschwindigkeitsreduzierung war der Tod eines Vierjährigen im Februar.

Von Jutta Abromeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg