Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Nackter Mann will sein Haus anzünden
Lokales Teltow-Fläming Nackter Mann will sein Haus anzünden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 03.10.2016
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Trebbin OT Christinendorf

LPolizei und Notarzt wurden am Freitag zu einem ungewöhnlichen Einsatz nach Christinendorf gerufen.

Gegen Mittag rannte ein nackter Mann durch das Dorf und drohte, sein Haus anzuzünden. Bei Eintreffen der Polizei schloss er sich im Wohnhaus ein und brach jegliche Kommunikation ab.

Nach einiger Zeit gelang es den Beamten aber, in das Haus zu gelangen und den Herrn zu beruhigen. Ein eingesetzter Notarzt wies ihn in eine Landesklinik ein, wohin er mit Polizeibegleitung gebracht wurde.

Über die Hintergründe machte die Polizei keine Angaben.

Von MAZonline

In einem leerstehenden Gebäude auf dem ehemaligen Kasernengelände in Blankenfelde hat es am späten Sonntagnachmittag gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschgruppen an. Passanten vermuteten noch Personen in dem Haus, das stellte sich aber zum Glück als Irrtum heraus.

03.10.2016

Die Unachtsamkeit kostet dem Mann das Leben: In der Nacht zu Sonntag überquert ein 31-Jähriger bei Diedersdorf (Teltow-Fläming) die Straße und wird dabei von einem Auto erfasst. Die Rettungskräfte kämpfen um sein Leben – zunächst erfolgreich, doch letztlich vergebens.

03.10.2016

Im Fall des getöteten Flüchtlings in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) hat die Staatsanwaltschaft Potsdam die Ermittlungen übernommen. Der junge Afghane war am Sonntagabend auf offener Straße von einem anderen – minderjährigen – Flüchtling niedergestochen worden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

03.10.2016
Anzeige