Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neuauflage des Song Contests Teltow-Fläming
Lokales Teltow-Fläming Neuauflage des Song Contests Teltow-Fläming
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:49 16.03.2017
Alex Kubiak (l.) und Mick van der Hoek sind dabei, die Flyer für den diesjährigen Song Contest zu entwerfen. Quelle: Foto: Margrit Hahn
Luckenwalde

Es gibt eine Neuauflage des Song Contests Teltow-Fläming. Nachdem im vergangenen Jahr der Zuspruch sehr groß war und allein 10 000 Stimmen übers Internet abgeben wurden, entschied sich Initiator Alex Kubiak, auch in diesem Jahr einen Wettbewerb zu veranstalten. Dafür suchte er sich professionelle Unterstützung. Der holländische Moderator Mick van der Hoek ist Schirmherr des musikalischen Spektakels. Der gebürtige Den Haager kam vor zwei Jahren der Liebe wegen nach Luckenwalde. Seitdem pendelt der 51-Jährige zwischen Deutschland und den Niederlanden.

Alle Musikrichtungen sind möglich

In diesem Jahr sind für den Song Contest einige Veränderungen vorgesehen. Bewerbungen werden ab sofort angenommen. Gewünscht wird eine bunte Mischung – von Schlager über Rock, Pop, Jazz und Klassik bis hin zur Chormusik. Eine Jury entscheidet, wer in die engere Auswahl kommt. Die zwölf Besten werden sich in einer ersten Liveshow präsentieren, von denen sich acht fürs Halbfinale qualifizieren. Die fünf Finalisten treten zum Abschluss im Luckenwalder Steakhaus „La Villa“ auf. Dem Gewinner winken Aufnahmen im Profistudio, 100 CDs sowie ein Videoclip von einem Profikameramann. Für den Zweit- und Drittplatzierten gibt es Gutscheine im Wert von 100 beziehungsweise 50 Euro.

Bisher konnten zehn Sponsoren für den Song Contest 2017 gewonnen werden. „Besonders freuen wir uns, dass Brita Marx ihre Unterstützung zugesagt hat und auch in der Jury mitwirken wird“, sagt Mick van der Hoek.

Alex Kubiak will auch als Bürgermeister kandidieren

Die Open-Air Veranstaltung in der Luckenwalder Innenstadt ist für den 21. Mai um 20 Uhr geplant. „Bis dahin sollten möglichst viele Bewerbungen eingegangen sein“, sagt Alex Kubiak. Er ist gespannt, wer in diesem Jahr mitmacht und weist darauf hin, dass es in erster Linie um Spaß geht. Es soll aber auch gezeigt werden, dass es im Landkreis viele Talente gibt, die teilweise noch unentdeckt sind. „Wenn ich mir überlege, dass in den vergangenen Jahren bei Luckenwalder Turmfesten vor allem Doubles aufgetreten sind, dann finde ich das traurig, angesichts der vielen Musiker und Künstler, die es hier gibt“, sagt Kubiak. Er will sich künftig in der Luckenwalder Kommunalpolitik einbringen und sich als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung stellen. Er wünscht sich, dass die Luckenwalder stolz auf ihre Stadt sind und will die Jugendlichen mit ins Boot holen.

Bewerbungen für den Song Contest unter luckasveranstaltungen@gmail.com oder 03371/4066887

Von Margrit Hahn

Jedes Jahr im Frühjahr beginnt das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Rasern unter den Motorradfahrern und der Polizei im Hornbach-Kreisel von Genshagen. Es ist der mit Abstand gefährlichster Unfallschwerpunkt im Kreis Teltow-Fläming. Die Unfallkommission hat sich des Themas angenommen. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht.

19.03.2017

In Niedergörsdorf können ab sofort auch Zweijährige mit dem Sport beginnen und dabei viel für ihre Entwicklung tun. Egal ob Kreativität, Gleichgewicht oder Ausdauer – die Kleinen werden in allen Bereichen trainiert und können zur anfänglichen Unterstützung auch ihre Eltern mitbringen.

16.03.2017

Mit dem ersten Spatenstich hat am Mittwochvormittag der Ausbau des Berliner Damms in Mahlow begonnen. In den kommenden Monaten wird dort die Buckelpiste beseitigt. Land und Gemeinde investieren insgesamt 1,7 Millionen Euro.

15.03.2017