Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Chefin des Campingplatzes Oehna

Urlaub in der Region Neue Chefin des Campingplatzes Oehna

Früher war sie als Gast dort – jetzt ist sie selbst die Chefin auf dem Campingplatz Oehna: Sabine Montag. Die idyllisch neben dem Freibad gelegene Anlage „Fläming-Camping“ wurde vor zehn Jahren eröffnet. Der bisherige Inhaber, der aus privaten Gründen aufhörte, entschied sich für Sabine Montag und ihren Mann, die aus der Nähe von Bautzen stammen, als Nachfolger.

Voriger Artikel
Wasserwerk erhält neuen Brunnen
Nächster Artikel
Beschluss zum Rathaus erneut abgelehnt

Die neue Campingplatzbetreiberin Sabine Montag (l.) verabschiedet Enrico Hesse mit Clara und Paula bei der Abreise.

Quelle: H.-Dieter Kunze

Oehna. „Wir bleiben noch einen Tag länger, hier ist es wunderschön.“ Über diese und andere anerkennende Worte, nicht nur von diesem einen Gast, freut sich Sabine Montag immer wieder. Sie geben ihr und ihrem Ehemann Bernd Kraft für weiteres Engagement auf dem Campingplatz in Oehna, im Interesse der zahlreichen Gäste, die dort ihr Urlaubsquartier beziehen.

Sabine Montag ist seit Saisonbeginn zu Ostern neue Inhaberin des „Fläming Camping“ in Oehna. Unter mehreren Bewerbern erteilte Helmut Marufke aus Oehna ihr den Zuschlag. Er eröffnete vor zehn Jahren diesen idyllischen Platz unmittelbar neben dem Freibad. Jetzt hat er ihn aus privaten, keinesfalls aus wirtschaftlichen Gründen, abgegeben. Denn „Fläming Camping“ hat sich mittlerweile zu einer guten Adresse bei Kurz- oder Langzeitcampern entwickelt.

„Wir wechseln quasi nur die Seiten“

Auch Sabine Montag und ihr Mann wissen das sehr genau – aus eigenem Erleben. Denn seit Jahren schon verbringen sie ihren Jahresurlaub im mitgebrachten Wohnwagen in Oehna. „Wir wechseln quasi nur die Seiten“, sagte die 51-Jährige lachend.

Zuhause ist das Ehepaar in einem kleinen Ort bei Bautzen. Beide arbeiteten viele Jahre in der Textilindustrie im Vierschicht-System. Sie als Textilfacharbeiterin in der Produktion, ihr Mann als Mechaniker. „Er musste immer das reparieren, was meine Kolleginnen und ich kaputt gemacht hatten“, schmunzelt Sabine Montag.“

Hintergrund

Auf dem Campingplatz gibt es Stellplätze für Wohnmobile und Caravans sowie Platz für Zelte. Außerdem gehören neun Blockhütten, zwei davon für bis zu sechs Personen und zwei Tipis als alternative Übernachtungsmöglichkeiten zu dem Platz.

Teil der Infrastruktur ist ein Gebäude mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen und einem Büro. Auf dem Hof gibt es überdachte Sitzgelegenheit.

Zudem gehört ein Bistro zum Campingplatz.


Die „Fläming-Skate“ liegt in der Nähe des Platzes, von dort aus gibt es einen direkten Zugang.

Besonders Gäste aus Tschechien kommen mit Bussen nach Oehna, darüber hinaus treffen sich Klassen, Freundeskreise und Familien gern auf dem Campingplatz.

Vier Schichten jahrelang, das zehrt einen einfach aus, finden beide. So wurde ein Schlussstrich gezogen und der Fläming neben der Lausitz zur zweiten, gleichrangigen Heimat. Sie seien regelrecht verliebt in Oehna und die Region, ihre Weiten und die Felder, ist die Meinung der beiden. Ihr Haus bei Bautzen werden sie behalten, in Oehna wohnen sie während der Saison im Wohnwagen. So sind sie direkt unter den Campern, kennen ihre Probleme und können auf Wünsche sofort reagieren. Bernd Montag hilft seiner Frau als Hausmeister und Gärtner, zudem arbeitet noch Sigrid Berg in der Essenzubereitung und im Bistro. Sie arbeitet bereits seit fünf Jahren als Saisonkraft auf dem Campingplatz und kennt sich aus.

Die Gebühren bleiben unverändert

Sabine und Bernd Montag haben eine Tochter und einen Sohn, beide sind längst volljährig, und seit kurzem endlich auch einen Enkel. „Die Familie steht voll hinter uns, sie halfen, wo es nur ging, kommen uns oft besuchen und bleiben auch gern ein paar Tage. Wir haben jetzt einfach mehr Zeit füreinander“, freuen sich die Eltern. Denn im Schichtstress war an ein normales Familienleben kaum zu denken. Vorerst soll alles so bleiben, wie es Helmut Marufke aufgebaut hat. Auch die Camping-Gebühren bleiben unverändert.

Von H.-Dieter Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg