Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neue Ermittlungen gegen Michaela Schreiber
Lokales Teltow-Fläming Neue Ermittlungen gegen Michaela Schreiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 06.11.2013
Michaela Schreiber Quelle: MAZ/Archiv
Anzeige
Zossen

Noch immer laufen juristische Ermittlungen gegen Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber. Sie stehen im Zusammenhang mit dem im September eingestellten Verfahren wegen des Tatverdachts der Korruption und Untreue. Während sich dieser Verdacht als haltlos erwies, wird nun ermittelt, ob das Verlesen von Teilen der Ermittlungsakte gegenüber Stadtverordneten eine Straftat ist. Darüber informiert der Zossener Jörg Wanke, der eine der Anzeigen erstattet hatte.

Frank Winter, Sprecher der für Korruptionsfälle zuständigen Staatsanwaltschaft Neuruppin, bestätigt diese Ermittlungen. Sie würden in Kürze abgeschlossen. Die Rathauschefin hatte deutlich vor Einstellung des Verfahrens im Anschluss an eine Stadtverordnetensitzung aus diesen amtlichen Schriftstücken vorgelesen.

Jörg Wanke wehrt sich gegen die Darstellung in der Zossener Rundschau vom 1.November, wonach seine Anzeige gegen die Bürgermeisterin im Zusammenhang mit dem Bürgermeisterwahlkampf stand. „Das damalige Ermittlungsverfahren wurde schon im Jahre 2010 eingeleitet. Da war an die Wahl im September 2011 noch nicht zu denken und schon gar nicht wurden die Vorwürfe im Zusammenhang mit der Bürgermeisterwahl 2011 erhoben“, teilt Wanke mit.

Von Gudrun Schneck

Mehr zum Thema

Der gegen Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber erhobene Tatverdacht der Vorteilsnahme und Untreue hat sich in allen Punkten als haltlos erwiesen. Bereits am 13. September sei das mehr als zwei Jahre dauernde Ermittlungsverfahren gegen die Rathauschefin eingestellt worden.

03.11.2013
Teltow-Fläming Einmaliges Bußgeld statt Gehaltskürzung / Gericht blieb unter der Strafe des Kreises - Strafe für Zossens Bürgermeisterin

Michaela Schreiber (PlanB) muss tief in die eigene Tasche greifen. Zossens Bürgermeisterin ist in einem Disziplinarverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg zu einer Geldbuße von 5000 Euro verurteilt worden.

17.06.2013
Teltow-Fläming Jury würdigt Engagement gegen Rechtsextremismus - Jörg Wanke und die BI erhalten Dachau-Preis

Der diesjährige Dachau-Preis für Zivilcourage wird an Jörg Wanke, stellvertretend für die Initiative „Zossen zeigt Gesicht“, verliehen. Der Stadtrat der Stadt Dachau bestätigte in seiner jüngsten Sitzung am 7. Mai den Vorschlag der Jury.

17.06.2013
Teltow-Fläming Jüterboger Verein bezieht Mehrzweckplatz - Reiter haben neues Zuhause

Seit Mittwoch hat der Reitverein von Jüterbog wieder ein neues Zuhause. Den Mehrzweckplatz sollen aber auch andere Vereine nutzen. Der Platz hat etwa 140.000 Euro gekostet. Der Reitverein hat etwa 10.000 Euro davon gezahlt.

06.11.2013
Teltow-Fläming Fahrlehrer erzählt aus 25 Jahren Berufserfahrung - „Was der hinter dir denkt, ist ganz egal“

Der 63-jährige Rainer Colberg hat vielen Menschen das Autofahren beigebracht. Jetzt hört der Fahrlehrer auf. Der MAZ hat er von seinen lustigsten und gefährlichsten Erlebnissen erzählt.

09.11.2013

Blankenfelde-Mahlow ist beliebt, besonders bei jungen Familien. Seit vier Jahren können Eltern wählen, wo ihre Kinder eingeschult werden. Kommendes Jahr könnte es mit der Wahlfreiheit vorbei sein. Wahrscheinlich werden Schulbezirke wieder eingeführt.

09.11.2013
Anzeige