Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neue Gehwege, Zierkirschen und Rasen
Lokales Teltow-Fläming Neue Gehwege, Zierkirschen und Rasen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.04.2017
Die Pflasterarbeiten wurden in dieser Woche abgeschlossen. Jetzt werden noch Bäume gepflanzt und Rollrasen verlegt. Quelle: Foto: Margrit Hahn
Anzeige
Luckenwalde

Die Neugestaltung der Außenanlagen in der Weichpfuhlstraße 11 bis 14 ist so gut wie abgeschlossen. Bis auf den Rollrasen und die Zierkirschen, die jeweils rechts und links an den Eingängen gepflanzt werden sollen, sieht es schon gut aus. In den vergangenen Wochen wurde der gesamte Bereich vom Straßenbordstein bis zu den Hauseingängen neu angelegt.

I

„Die Firmen waren so schnell, dass wir eher fertig geworden sind“, sagt Wittich. Sobald die Arbeiten in der Weichpfuhlstraße abgeschlossen sind, beginnen die Planungen für die Straße des Friedens. Dort soll 2018 mit dem ersten Abschnitt begonnen werden. Zuvor erhält die Fassade am Bahnhofsplatz einen farbenfroh

Von Margrit Hahn

Jedes Jahr im Frühling registrieren die Gesundheitsämter einen Anstieg der Borreliose-Infektionen durch Zeckenbisse. Dabei sind Zecken nicht die einzigen Spinnentiere in der Region, bei denen Abstand angezeigt ist. Naturschützer haben allerdings andere Sorgen als etwa einen lästigen Dornfinger-Biss.

25.04.2017

Der einst von Mönchen angelegte Teich nahe der Ortschaft Körba soll Naturschutzgebiet werden, was Verwaltungen und Anwohner gleichermaßen irritiert. Die Vermutung, dass der Status mehr schadet als nützt, sorgt für Empörung und Widerstand.

25.04.2017

Die Künstlervereinigung Gedok ruft Jugendliche in Teltow-Fläming zu einem Dichterwettstreit auf. Sie sollen sich mit dem Thema „Spuren“ auseinandersetzen. Zum Rangsdorfer Literaturtag am 20. Mai sollen die besten Texte vom Publikum gekürt werden.

24.04.2017
Anzeige