Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Hallen für Online-Händler

GVZ Großbeeren Neue Hallen für Online-Händler

Im GVZ Großbeeren ist am Dienstag der Grundstein für ein neues Logistikzentrum gelegt worden. Es wird 90 000 Quadratmeter groß. Hauptmieter ist der britische Online-Händler Asos

Voriger Artikel
Keine Kfz-Anmeldung bis Jahresende
Nächster Artikel
Gesundheits-Check bestanden

Vertreter des Investors, des Hauptmieters und der Gemeinde beim 1.Spatenstich für das Log Plaza Brandenburg in Großbeeren.

Quelle: Abromeit

Großbeeren. Schon wieder ein großer Bahnhof im Güterverkehrszentrum (GVZ) Großbeeren: Der erste Spatenstich für das Log Plaza Brandenburg am Dienstag Mittag war ein feierlicher Moment. Es ist der sechste und gleichzeitig letzte Akt dieser Art des Immobilienentwickler Alcaro Invest im GVZ. Mit diesem Neubau sind die Flächen dort nun voll. Hauptmieter im Log Plaza Brandenburg ist die britische Online-Handelsfirma Asos, die damit ihr Geschäft auf dem europäischen Festland ausbaut.

Diese vorerst letzte Investition in Großbeeren ist für Alcaro gleichzeitig die größte. Auf dem 17 Hektar-Grundstück an der Anhalter Bahn entsteht für rund 80 Millionen Euro ein Logistikzentrum nach einem neuem Konzept: Der Platz mit Innen- und Außenarealen sieht Kommunikationsflächen für die bis zu 3000 Menschen vor, die dort in den kommenden zwei Jahren einen neuen Arbeitsplatz finden sollen. In acht Einzelobjekten entstehen neben den 85 100 Quadratmetern Logistikfläche 6200 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche mit 850 Stellplätzen.

Das Log Plaza Brandenburg ist nach dem Log Plaza Colonia und dem Log Plaza Wankelstraße in Kerpen (beide Nordrhein-Westfalen) das dritte seiner Art bundesweit. Alcaro-Chef Udo Büntgen-Hartmann spricht von der spektakulärsten Investition der Firma. „Es ist außerdem die teuerste Baugenehmigung, die ich je in meinem Leben bekommen habe“, sagte er.

Steffen Kammradt, Sprecher der Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB), wirkte fast euphorisch: „Das ist ein ganz spannendes Vorhaben – diese Dynamik, die das gesamte GVZ in den zurückliegenden Jahren bekommen hat...“ Mit langem Atem seien Zweifler an diesem Konzept eines Besseren belehrt worden. „Hier wird nicht für den nächsten Tag gebaut“, sagte Kammradt weiter. „Dieses Projekt fügt der Krone GVZ noch ein Juwel hinzu.“

Der Großbeerener Bürgermeister Carl Ahlgrimm (parteilos) ist optimistisch, was den Erfolg angeht: Die bisherigen Alcaro-Projekte im GVZ seien Erfolge, er sei sicher, dass dies auch für das sechste gelte. „Ich bin ziemlich gemein zu meinem Nachfolger, der in zweieinhalb Jahren sein Amt antritt“, fügte er hinzu. „Er kann solche Momente wie ersten Spatenstich, Richtfest oder Einweihung nicht mehr feiern, das GVZ ist voll.“ Dieser Erfolg sichere der Gemeinde ihr Auskommen, die nun vor anderen Herausforderungen stehe. Etwa, neuen Wohnraum zu schaffen für die Menschen, die dort arbeiten.

Von Jutta Abromeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg