Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neue Spitze im Behindertenverband Jüterbog
Lokales Teltow-Fläming Neue Spitze im Behindertenverband Jüterbog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 08.04.2016
Der neue Vorstand des Behindertenverbands (v.l.): Marlene Lindner, Vera Hempel, Volker Andreß und Peter Grochocki. Quelle: Josefine Sack
Anzeige
Jüterbog

Der Behindertenverband Jüterbog-Niederer Fläming hat keinen alleinigen Vorsitzenden mehr: Hardy Wessely (49 Jahre), der das Amt zuletzt ausgeübt hatte, war im März nicht wieder zur Wahl des Vereinsvorsitzenden angetreten: „Ich habe mich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr wählen lassen“, begründet er seinen Rückzug.

Rückzug nach Krankenhausaufenthalt

Nach einem Krankenhausaufenthalt sei ihm das Amt „einfach zu viel geworden“. „Ich habe mein Engagement im Verband zurückgeschraubt“, erklärt Wessely gegenüber der MAZ und ergänzt: „Wenn meine Hilfe gebraucht wird, mache ich aber weiter mit.“

Hardy Wessely hat sich nicht wieder zum Vorsitzenden wählen lassen. Quelle: Josefine Sack

Die Verbandsführung hat nun ein vierköpfiges Vorstandsteam übernommen. In der Geschäftsstelle Jüterbog kümmern sich künftig Marlene Lindner, Vera Hempel, Peter Grochocki und der frühere langjährige Vorsitzende Volker Andreß um die Belange von Menschen mit Behinderungen. Weil sich keiner der vier Ehrenamtler zutraut, das Amt des Vereinsvorsitzenden allein zu übernehmen, ändert der Behindertenverband aktuell seine Geschäftsordnung.

Quartett teilt sich die Führungsaufgaben

Statt wie bisher von insgesamt sieben Vorstandsmitgliedern und einem Vorsitzenden wird die Arbeit ab sofort im Quartett koordiniert. „Wir arbeiten jetzt in einem kleineren Rahmen“, sagte Vera Hempel, die auch schon vor der Neuerung dem Vereinsvorstand angehörte. Die „typischen Funktionen“ der einzelnen Mandatsträger seien entfallen. Alle Aufgaben werden fortan gemeinsam im Gremium bearbeitet.

Der Verband hat aktuell 83 Mitglieder. Er vertritt überwiegend ältere, chronisch kranke Menschen. Seit 2003 hat der Verein seine Geschäftsstelle in der Goethestraße 16.

Von Josefine Sack

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 8. April - Rentnerin lässt Trickbetrüger alt aussehen

Eine Rentnerin aus Großbeeren war sehr mutig. Als sie am Donnerstagmittag von einem Mann angerufen wurde, der sich als ihr Sohn ausgab und von ihr Geld haben wollte, überraschte sie den Betrüger mit ihrer resoluten Art.

08.04.2016

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow hat einen Großteil des frühere Kasernengelände am Jühnsdorfer Weg in Blankenfelde gekauft. Nach jahrelangen Verhandlungen habe sie sich jetzt mit dem Bund geeinigt, teilte die Gemeinde am Freitag mit. Auf dem Gelände in der Nähe des Natursportparks soll ein öffentlicher Park entstehen.

08.04.2016

Zehntklässler der Luckenwalder Oberschule sind für Bewerbungsgespräche nun gut gerüstet. Einen Tag lang drehte sich bei ihnen alles um den künftigen Job. Vertreter aus 14 Unternehmen haben mit ihnen ein Assessment-Center durchgeführt. Dies wollen sie insgesamt 1200 Schülern in der Region anbieten.

08.04.2016
Anzeige