Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neuer MAZ-Servicepunkt
Lokales Teltow-Fläming Neuer MAZ-Servicepunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:10 12.10.2016
MAZ-Marketingkoordinatorin Cornelia Höse (l.) gratulierte Elke Klass zum neuen Servicepunkt mit einem Blumenstrauß. Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Zossen

Im Caféshop und Bestellservice am Marktplatz 14 können seit dem 1. Oktober private Anzeigen für die Märkische Allgemeine Zeitung und den Wochenspiegel aufgegeben werden. Elke Klass berät dort ihre Kunden kompetent und, wenn gewünscht, auch bei Kaffee und Kuchen. MAZ-Leser können zudem bei ihr ihre Daten ändern lassen, sich die Zeitung an den Urlaubsort nachsenden oder die Zustellung während des Urlaubs unterbrechen lassen. Zudem kann man bei Elke Klass Abonnent der MAZ werden; wer die größte Zeitung Brandenburgs kennenlernen möchte, der bestellt sich ein Schnupper-Abo.

Darüber hinaus bietet Elke Klass in ihrem Caféshop den Kunden einen kleinen Imbiss, von Bockwurst bis Würzfleisch reicht das wechselnde Angebot. Der Bestellservice umfasst den Versandhandel von Otto und Weltbild.

Info: Geöffnet ist der Caféshop montags, dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr bis 16 Uhr und freitags 8 bis 15 Uhr.

Von MAZonline

Das Theater „Eukitea“ war am Dienstag zu Gast in der Jüterboger Linden-Grundschule. Dort zeigte es Kindern und Eltern ein Präventionsstück zum Thema Mobbing. Es soll helfen, Auswege aus Fällen von Ausgrenzung zu finden, ohne zu beschuldigen und zu bestrafen.

12.10.2016

Mit einem großen Fest hat die Wilhelm-Busch-Grundschule in Blankenfelde ihr 80. Jubiläum gefeiert. Die Schüler zeigten Mode aus den vergangenen Jahrzehnten. Musiklehrer Ansgar Reimann hat dem Geburtstagskind ein ganz besonderes Geschenk gemacht.

12.10.2016

Der Jüterboger Bürgermeister Arne Raue (parteilos) verlangt vom Bundestagsabgeordneten Norbert Müller (Linke) die Rücknahme des Vorwurfs rassistischer Hetze und ein Schmerzensgeld. Müller steht zu seinen Aussagen und wirft dem Bürgermeister Täuschung der Wähler vor.

11.10.2016
Anzeige