Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neues Trauzimmer im Klubhaus
Lokales Teltow-Fläming Neues Trauzimmer im Klubhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 29.10.2016
Jana Hinz (l.) und Sabine Stoldt im neuen Trauzimmer. Quelle: Jutta Abromeit
Anzeige
Ludwigsfelde

Ab der kommenden Woche bietet die Stadt Ludwigsfelde Paaren, die heiraten wollen, ein dreimal größeres Trauzimmer als im Rathaus an: In der oberen Etage des Klubhaus-Seitenflügels haben bis zu 70 Gäste auf cremefarben bezogenen Polsterstühlen mit schwarzem Holz Platz.

Orchideen auf dem großen schwarzen Tisch, Orchideen als Bilderstaffel hinter künftigen bedeutsamen Szenen  – alles wirkt festlich. Eingerichtet haben das neue Trauzimmer die beiden Standesbeamtinnen Jana Hinz und Sabine Stoldt. Sie waren es auch, die lange vor der Klubhaus-Sanierung den Bedarf dafür angemeldet hatten. „Bei uns im Rathaus haben wir Platz für 25 bis 28 Gäste. Das war für Paare mit großen Familien oder vielen Freunden einfach zu wenig“, sagt Sabine Stoldt. Jana Hinz ergänzt: „Und hier war es uns wichtig, einen feierlichen, aber auch modernen Rahmen für Eheschließungen zu schaffen.“ Zu heiraten sei übrigens wieder deutlich mehr im Trend als Ende der 1990er Jahre. „Da hatten wir fast den Eindruck, eine Hochzeit kommt aus der Mode“, Sabine Stoldt lacht. Jetzt wechseln sich die beiden ab, zu wem ein Paar zufällig zur Anmeldung kommt, der traut es auch, damit der Start ins Eheglück so persönlich wie möglich gelingt.

Von Jutta Abromeit

Minister Jörg Vogelsänger (SPD) überreicht Förderscheck für neues Haus der Vereine in Lüdersdorf, Insgesamt ist das Vorhaben mit 64 000 Euro veranschlagt.

29.10.2016

Eigentlich wollte Michael Wadefuhl Steakhouse, Bistro und Hostel im Zossener Bahnhof gemeinsam mit Tochter und Schwiegersohn noch viele Jahre betreiben. Selbst die RTL-II-Kochprofis halfen ihm. Nun muss er die Notbremse ziehen. Zum Jahresende hört der gestandene Gastronom auf – und Zossen sucht nach einem neuen Pächter.

29.10.2016
Teltow-Fläming Hobbyzüchter mit Wunder-Huhn - Jüterboger entdeckt Riesen-Ei

20 Jahre ist es her, dass Steffen Knobelsdorf mit dem Züchten von Hühnern begann. Nach dem Mini-Ei, das es vor elf Jahren in die MAZ schaffte, fand der Hobbyzüchter nun ein Ei im XXXX-L-Format. Offenbar hat der Jüterboger ein wahres Wunder-Huhn im Garten!

30.10.2016
Anzeige