Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neujahrswandern mit Quiz
Lokales Teltow-Fläming Neujahrswandern mit Quiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 05.01.2016
Auf Schusters Rappen unterwegs Richtung Zellendorf. Quelle: H.-Dieter Kunze
Anzeige
Oehna

Großer Beliebtheit erfreut sich auch im 33. Jahr das Neujahrswandern. Es ist stets die Auftaktveranstaltung des Heimatvereins Oehna. 51 Wanderfreunde im Alter zwischen neun Monaten und 80 Jahren genossen die frische Luft im Wald nahe dem Flugplatz Zellendorf. Die jüngste Teilnehmerin und im Kinderwagen dabei war Lilly Bednazeck, Ernst Lehmann als Ältester war mit Begeisterung dabei. Zuvor hatte er die Touren organisiert, jetzt haben das Manfred Mehlis und Manfred Wenzel übernommen, Magnus Möbius dokumentiert jede Wanderung für die Vereinschronik.

Wie immer wurde es unterwegs knifflig, denn drei Fragen mussten beantwortet werden. Das größte Säugetier Europas, den Wisent, kannten einige, die meisten Älteren wussten den Standort eines historischen Gebäudes in Oehna auf Anhieb. Aber wie viele Tonnen Steine fielen bei der Kartoffelernte im vergangenen Jahr auf den Feldern der Agrargesellschaft Oehnaland an? Beachtliche 600 Tonnen waren es!

Bei der Abschlussrast auf einer Waldlichtung wurden die Rätsel gelöst. Für beinahe jeden Wanderer gab es einen Preis, gespendet von regionalen Unternehmen. Der Vorstand der Jagdgenossenschaft hatte ein Lager- und Schwedenfeuer entfacht, auf dem Rost brutzelten Würste. Für eventuell noch umherstreunende Neujahrskater gab es passende Getränke.

Von H.-Dieter Kunze

Teltow-Fläming Zahl der Einsätze stark gestiegen - Feuerwehr in Jüterbog an Belastungsgrenze

Im vergangenen Jahr rückte die Jüterboger Feuerwehr besonders häufig aus. Für den Ortswehrführer ist die Einsatzbereitschaft am Tag mittlerweile gefährdet und kann nur mit Mühe sichergestellt werden. Gleichzeitig werden die Kameraden immer häufiger zu Großeinsätzen gerufen.

05.01.2016
Teltow-Fläming Traditionelle Neujahrswanderung in Trebbin - Halbzeit mit Apfelpunsch

Seit Jahren treffen sich Wanderlustige am Neujahrstag in Trebbin zu einem ausgiebigen Spaziergang. Der Sieben-Kilometer-Kurs führte vom Parkhotel zum Löwendorfer Berg. Ursprünglich als Ausflug für Hotelgäste konzipiert, laufen längst vor allem viele Trebbiner und Gäste des Ortes mit. Eine beliebte Tradition.

05.01.2016
Teltow-Fläming Silvesterkonzert im Luckenwalder Stadttheater - Musikalisches Feuerwerk

Bereits zum 22. Mal in Folge wurde im Luckenwalder Stadttheater das alte Jahr musikalisch ausgeläutet. Diesmal bot das Preußische Kammerorchester aus Prenzlau vor ausverkauftem Hause ein musikalisches Feuerwerk, das die Besucher rundum begeisterte.

05.01.2016
Anzeige