Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Nico Rudolph ist jetzt Feuerwehrchef
Lokales Teltow-Fläming Nico Rudolph ist jetzt Feuerwehrchef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 01.12.2015
Nico Rudolph ist der neue Gemeindebrandmeister in Niederer Fläming. Quelle: Martina Burghardt
Anzeige
Niederer Fläming

Die Gemeinde Niederer Fläming hat einen neuen Gemeindewehrführer. Nico Rudolph übernimmt das Amt mit sofortiger Wirkung. Der Vorschlag, ihn mit dieser tragenden Aufgabe zu betrauen, wurde vergangene Woche bei der Dienstberatung mit den Ortswehrführern und Führungskräften der Gemeinde Niederer Fläming nach einer Anhörung bestätigt.

Der 32-Jährige verfügt über reichlich Erfahrung. Er absolvierte seit 2002 mehrere Lehrgänge und ist seit 2010 hauptberuflich bei der Berliner Feuerwehr tätig. Seit 2001 arbeitet Nico Rudolph in der Freiwilligen Feuerwehr Hohenseefeld mit, wurde 2008 zum Ortswehrführer ernannt und im selben Jahr zum stellvertretenden Gemeindewehrführer bestellt.

Sowohl Bürgermeister David Kaluza (parteilos) als auch Gerd Heine, Kreisbrandmeister von Teltow-Fläming, wünschten ihm für die bevorstehenden Aufgaben in der verantwortungsvollen Tätigkeit alles Gute. „Nico Rudolph bringt für diese Position alle Voraussetzungen mit“, sagte Gerd Heine, „sein fachliches Wissen sollten die Kameraden nutzen.“ Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde, so der Kreisbrandmeister, solle weiter ausgebaut werden.

Die Stelle des Gemeindewehrführers Niederer Fläming war seit Mai dieses Jahres nicht besetzt. Matthias Liske, der insgesamt neun Jahre in der Gemeindewehrführung tätig war, sieben davon als Wehrführer, hatte aus beruflichen und persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt.

Von Martina Burghardt

Teltow-Fläming Tour der Naturschützer durch den Niederen Fläming - Biber: Plagegeister und Nützlinge

Der Naturschutzbund Deutschland hatte zu seiner jährlichen Biber-Tour in den Niederen Fläming eingeladen. Ganz im Süden nahe der Grenze zu Sachsen-Anhalt tummelt sich die Sippe von Meister Bockert und staut das Wasser der Entwässerungsgräben an. Die Landwirte sehen das kritisch, lehnen den Nager aber nicht ab.

04.12.2015

Der Kulturverein Großbeeren hat sich auf die Fahnen geschrieben, dem Ort und seinen Einwohnern kulturelle Highlights zu bieten. Dazu gehören künftig auch Kinoabende mit sozialkritischen Filmen, die zwei- bis viermal pro Jahr im Gemeindesaal organisiert werden sollen.

01.12.2015
Teltow-Fläming Gesundheit in der Region Dahmeland-Fläming - Krankenstand auf hohem Niveau

Der Krankenstand in der Region ist vergleichsweise hoch. Das zeigen Studien, die die Krankenkassen Barmer und BKK fast zeitgleich veröffentlicht haben. Arbeitnehmer aus der Dahmeland-Fläming-Region bleiben pro Jahr zwei bis drei Tage länger zu Hause als der Durchschnitt der Bundesbürger. Gründe gibt es viele.

04.12.2015
Anzeige