Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mitarbeiterin mit Messer bedroht
Lokales Teltow-Fläming Mitarbeiterin mit Messer bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 31.08.2018
Quelle: dpa
Niedergörsdorf

Eine Mitarbeiterin im Übergangswohnheim in Niedergörsdorf ist am Donnerstag gegen 13 Uhr von einem Heimbewohner mit einem Messer bedroht worden. Der 29-jährige Mann aus dem Iran betrat das Büro der Mitarbeiterin und forderte mit einem Messer in der Hand die Ausstellung eines Schriftstückes von der Frau. Dem kam die Frau nach, woraufhin sich der Mann entfernte. Die Frau wurde nicht verletzt. Die Polizei konnte den Mann vor Ort nicht antreffen und fahndet nach ihm. Eine Strafanzeige wegen Nötigung wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Der Ex-Generalsekretär will sich beruflich neu orientieren und legt sein Mandat Ende Oktober nieder. Was er stattdessen machen, will er aber noch nicht verraten.

03.09.2018

Seit 2016 begleitet die MAZ die syrische Flüchtlingsfamilie Yassin – ihre Zeit verrinnt mit Warten, Deutschkursen und Behördengängen. Der Alltag fühlt sich an wie ein Vollzeitjob.

03.09.2018

Im Jahr 2018 wurde Teltow-Fläming zum wirtschaftlichen Spitzenreiter im Osten Deutschlands gekürt. Zeit, auch mal das Erreichte zu feiern – fanden die 100 Gäste beim traditionellen Wirtschaftsempfang des IHK-Regionalcenters.

02.09.2018