Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Niedergörsdorf hat eine neue Internetseite

Relaunch für die Gemeinde Niedergörsdorf hat eine neue Internetseite

Zu viel Text, unübersichtlich und veraltet: Wer auf der Internetseite der Gemeinde Niedergörsdorf nach Infos und Veranstaltungen suchte, brauchte dafür bislang entweder ewig – oder fand erst gar nichts. Doch damit ist jetzt Schluss: Niedergörsdorf hat seit Jahresbeginn eine moderne Webseite.

Voriger Artikel
Schneeballschlacht und Knochenbrüche
Nächster Artikel
Preisgekrönte Fellnasen

Robert Weise-Prüß (l.) und Jean-Barry Matthis von „whoch3“.

Quelle: MAZ

Niedergörsdorf. Die Gemeinde Niedergörsdorf hat seit Jahresbeginn einen neuen Internetauftritt. Zwar war sie schon seit Ende der 1990er Jahre mit einer eigenen Seite online zu finden. Diese wurde jedoch seit 2007 nicht mehr modernisiert und war veraltet.

„Mit der neuen Seite wollen wir die Bürger künftig besser informieren“, erhofft sich Hauptamtsleiterin Andrea Schütze. Bislang hatte sich vorwiegend eine Mitarbeiterin aus der Verwaltung um die Pflege der Homepage gekümmert, zusätzlich zu ihren sonstigen Aufgaben. Das soll sich nun ändern. Ein neues Inhaltsverwaltungssystem, das der Seite zu Grunde liegt, ermöglicht es ab sofort auch anderen Mitarbeitern, schnell und einfach Texte und Fotos einzupflegen.

Ebenso soll die Website für Bürger benutzerfreundlicher sein. Die zuvor unübersichtliche Menüstruktur mit zahlreichen Rubriken ist einer dreigliedrigen Schlagwort-Navigation gewichen. Sie funktioniert vorwiegend über eine eingängige Bildsprache.

Verantwortlich für die Neugestaltung sind die Jüterboger Webdesigner der Agentur „whoch3“. Das Team rund um Robert Weise-Prüß hat den neuen Auftritt auch für Smartphones und Tablets angepasst und unterstützt die Gemeinde bei der technischen und inhaltlichen Umsetzung. Andrea Schütze ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Die neue Website ist etwas fürs Auge und macht mehr Spaß.“ Doch Aussehen ist nicht alles – das weiß die Hauptamtsleiterin: „Jetzt heißt es, dranbleiben“, sagt sie, damit die Bürger künftig Informationen, Links und Veranstaltungstipps aktuell abrufen können. Langfristig ist geplant, ein Ratsinformationssystem, das über die Arbeit der Gemeinde informiert, zu integrieren.

Info:
www.gemeinde-niedergoersdorf.de

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg