Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Niedergörsdorf nimmt neun Flüchtlinge auf

Zwei Wohnungen in Altes Lager als Unterkunft Niedergörsdorf nimmt neun Flüchtlinge auf

Niedergörsdorf nimmt im November neun Flüchtlinge auf. Nach einem Verteilerschlüssel hätte die Gemeinde lediglich vier aufnehmen müssen. Die Flüchtlinge ziehen in zwei Wohnungen in Altes Lager.

Voriger Artikel
Kuscheliger Europameister
Nächster Artikel
Die Thesen der Bürgermeister

Vier Flüchtlinge soll die Gemeinde Niedergörsdorf nach dem Verteilerschlüssel des Landkreises Teltow-Fläming aufnehmen. Neun werden im November in die beiden dafür bereitgestellten Wohnungen Altes Lager ziehen. Dabei handelt es sich um eine Familie. Für deren Betreuung ist der Landkreis zuständig, erläuterte Amtsleiterin Claudia Neumann auf Nachfrage der Fraktion „Mehr Initiative für Niedergörsdorf“ in der jüngsten Gemeindevertretersitzung.

Im Kreis werden vor allem Flüchtlinge aus Tschetschenien, Afghanistan und den afrikanischen Krisengebieten aufgenommen, in diesem Jahr sollen es 271 sein. Im August war die Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf aufgefordert worden, gemeindeeigene Unterbringungsmöglichkeiten zu melden, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen müssen. Unter anderem sei sicherzustellen, dass die Asylbewerber die Behörden mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, sagte Neumann.

Von Martina Burghardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Heimplätze für Flüchtlinge sind unterschiedlich verteilt

Im Landkreis Dahme-Spreewald gibt es freie Kapazitäten an Heim-Plätzen für Flüchtlinge, im Landkreis Teltow-Fläming fehlen Unterkünfte. Von Sozialminister Günter Baaske heißt es, dass Teltow-Fläming noch mehr Asylbewerber aufnehmen soll, auch wenn die beiden Übergangsheime in Luckenwalde schon aus allen Nähten platzen.

mehr
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg