Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Herbstfest mit Fackelumzug
Lokales Teltow-Fläming Herbstfest mit Fackelumzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 29.10.2018
Bis in die Samstagnacht hinein saßen die Oehnaer und ihre Gäste am Herbstfeuer. Quelle: Stefanie Domin
Oehna

Jedes Jahr steht für die Einwohner von Oehna der Sonnabend vor dem Reformationstag ganz im Zeichen des Herbstes. „In diesem Jahr passt endlich das Wetter, und es gab auch grünes Licht von der Feuerwehr für das Feuer“, sagte Anja Bruckbauer, Vorsitzende vom Oehnaer Dorf- und Heimatverein.

Fackelumzug durch Oehna

Mit tatkräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr organisiert der Verein alljährlich das Herbstfest im Ort. Nach dem Fackelumzug durch das Dorf kamen die Oehnaer bei Punsch und Essen vom Grill dann am Sportplatz zusammenkam. Die Musiker vom Jessener Spielmannszug spielten auf und die Herbstfestbesucher erfreuten sich an Liedern wie „Muss i denn zum Städtele hinaus“ und „Märkische Heide, märkischer Sand“.

Kürbis- und Kostümwettbewerb

Passend zur Jahreszeit veranstaltete der Heimatverein einen Kürbis- und Kostümwettbewerb für Groß und Klein, und kein Teilnehmer ging an diesem Abend leer aus. Und so huschten Oehnaer Kinder als Skelette oder Fledermäuse verkleidet um das Feuer herum. Richtig gute Stimmung kam noch einmal zu später Stunde auf, als die Heartbeaters loslegten. Die Trommler gehören zur Sambagruppe aus Berlin unter der Leitung von Pamela Rehfeld, die ihre neue Heimat gemeinsam mit ihrem Lebenspartner in Oehna gefunden hat. „Wir als Musikgruppe haben uns im Jahr 2002 in Berlin gegründet. Seither sind neue Leute dazu gekommen, andere sind gegangen und die Musikstücke sind vielfältig geworden“, sagte Pamela Rehfeld. Sie führte an diesem Abend mit großer Begeisterung ihre Gruppe an. Von den Oehnaern erhielten die acht Trommlern für die Samba-Reggae-Grooves viel Beifall.

Trommelkurs in Oehna

„Wenn alles gut läuft, würde ich gern nach den Winterferien einen Trommel-Kurs in Oehna anbieten“, erzählte Pamela Refeld, die seit kurzer Zeit auch an der Blönsdorfer Grundschule im Rahmen der musikalischen Bildung eingebunden ist. Einen Trommel-Workshop für Einsteiger gab es vor Kurzem auch schon für Interessierte in Oehna. „Das Alter spielt dabei eigentlich keine Rolle. Das Wichtigste ist, man hat Lust auf diese Rhythmen, egal ob jemand sechs oder 60 Jahre alt ist“, sagte Pamela Rehfeld am Rande des Herbstfestes.

Und während die Kameraden der Feuerwehr bis in die Nacht hinein am Herbstfeuer Wache hielten, saßen die Oehnaer noch lange zufrieden am lodernden Feuer.

Weitere Informationen zu den Heartbeaters Berlin sind im Internet auf www.heartbeat-brazil.de zu finden.

Von Stefanie Domin

Der Verein der Walkmühle hat am Samstag zum Hexenabend in die Walkmühle nach Woltersdorf eingeladen. Geboten wurden unter anderem Zauberei mit Zauberkünstler Marillian und eine Nachtwanderung mit Schatzsuche.

29.10.2018

Unbekannte haben in der vergangenen Woche die Seitenscheibe eines in Blönsdorf abgestellten Renault eingeschlagen. Gestohlen wurde aber nichts.

28.10.2018

In der Nacht von Freitag zu Samstag gegen 23.30 Uhr sind drei maskierte Männer in einen Supermarkt in Mellensee eingebrochen. Was sie genau gestohlen haben, ist noch unklar.

28.10.2018