Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Oktoberfest-Song „Reh am Mellensee“
Lokales Teltow-Fläming Oktoberfest-Song „Reh am Mellensee“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:07 14.09.2017
Musikproduzent Malvin Louis alias Frank Richter, Heimatverein und Freiwillige Feuerwehr Rehagen laden gemeinsam zum Oktoberfest auf der Wies’n hinter dem Gerätehaus ein. Quelle: foto: Frank Pechhold
Anzeige
Rehagen

Mallorca-Jens, Mitklatsch-Hit „Reh am Mellensee“, Miss-Dirndl-Wahl. Das alles gibt es auf dem Oktoberfest in Rehagen. Hier laden die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr, Heimatverein und Musikproduzent Malvin Louis alias Frank Richter am Wochenende zur großen Fete im Festzelt ein.

Bei den Party-Vorbereitungen stand der Zufall Pate. Ortsvorsteher und Feuerwehrmann Udo Wildenhein (CDU) hörte auf einer Urlaubsreise viel Blasmusik. Daheim begeisterte er die anderen Kameraden dafür, nach jahrelanger Feier-F ein.

Arbeitstitel lautete zwischenzeitlich „Von Malle nach Melle“

Zwischenzeitlich lautete der Arbeitstitel für das blau-weiß-bierselige Fest „Von Malle nach Melle“. „Das klingt ganz lustig, war aber eigentlich so nicht geplant“, sagt Richter. Während eines mehrwöchigen Engagements auf der spanischen Insel Mallorca konnte er Jens Büchner alias Mallorca-Jens für einen Oktoberfest-Abstecher nach Rehagen gewinnen. Der ehemalige RTL-Dschungelcamp-Bewohner lebt auf Malle. „Wir kennen uns schon ein paar Tage länger“, sagt Richter. Mallorca-Jens sei gerade mega angesagt. „Er ist jemand, der richtig Stimmung machen kann und sich tierisch auf Samstag freut“.

Genau so geht es Andreas Ockert alias Onkel Malvin, der ebenfalls auf Mallorca zu Hause ist. Mit diesem Musiker-Kollegen und Freund saß Frank Richter eines Abends beim Bierchen zusammen. Spontan beschlossen beide, etwas für Rehagen und die Gemeinde Am Mellensee zu tun, an dem möglichst viele Menschen Spaß haben. „Lass uns einen Song schreiben“, schlug Richter vor. Fast zwei Wochen lang bastelten beide auf Malle im Tonstudio an dem durchaus eingängigen Song „Reh am Mellensee“, aus dem diese Strophe stammt: „Was mach ich bloß?/Mein Kopf tut weh,/seh ich ein Reh am Rand vom See“. Schon diese wenigen Zeilen zeigen, worum es in dem Lied wirklich geht: eine schöne Frau im Bikini mit rehbraunen Augen.

Bereits fast 3000 Klicks auf You Tube

Auf dem Oktoberfest wird Andreas Ockert den Song am Sonnabend erstmals öffentlich vortragen. „Wir verteilen im Zelt Zettel mit dem Text, damit jeder immer wenn das Lied läuft je nach Lust und Laune mitsingen kann“, sagt Frank Richter. Wer schon mal heimlich üben möchte, der kann sich die Oktoberfestversion von „Reh am Mellensee“ auf YouTube unter https://youtu.be/W2-1ZJlkQiA rein ziehen. Hier wurde das Lied bis gestern 2923  Mal angeklickt. Das sei eine gute Hausnummer, sagt Frank Richter.

„Wir wollen aus dem Oktoberfest keine Mallorca-Revival-Party machen“, betont Richter. Niemand müsse mit langen Strohhalmen Sangria aus Eimern trinken. Statt dessen würden den Besuchern Oktoberfest-Bier und Brezeln aufgetischt. Dazu spielt die Ließener Blasmusik in dem 400 Quadratmeter großen Festzelt.

Video-Dreh mit 100 Damen im Dirndl geplant

Um die Leinwandvilla auch Freitag gut zu füllen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen. Mittlerweile gebe es auch eine Disco-Fox-Version von „Reh am Mellensee“, so Frank Richter. „Für diese Version wollen wir ein passendes Musikvideo drehen.“ Dazu benötige man 100 Damen im Dirndl, wirbt Ortsvorsteher Udo Wildenhein. Unter Anleitung einer professionellen Choreographin tanzen die Dirndl-Trägerinnen zwischen 18 und 21 Uhr mehrmals vor der Kamera. „Mal sehen, ob auch Jana Schimke im Dirndl kommt“, sagt Wildenhein. Die CDU-Bundestagsabgeordnete eröffnet das Oktoberfest um 18 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich.

Ganz frisch gepresste CDs mit dem Song „Reh am Mellensee“ kann man auf dem Oktoberfest erwerben. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an die Hinterbliebenen jener beiden Feuerwehrmänner, die kürzlich bei einem Einsatz auf der A2 auf tragische Weise ums Leben kamen.

Das Oktoberfest beginnt Freitag und Samstag jeweils um 18 Uhr. Samstag ab 10 Uhr ist Frühschoppen. Tickets unter Telefon 01 72/7 04 01 83.

Von Frank Pechhold

Die Stadt Zossen schafft für 300 Feuerwehrleute neue Alarmmeldempfänger im Gesamtwert von 90 000 Euro an. Hintergrund ist die brandenburgweit laufende Umstellung der Alarmierung von Analog- auf Digitaltechnik. Daran wurde im jüngsten RSO-Ausschuss Kritik geübt, weil das Land viele Kosten auf die Kommunen abwälzt.

14.09.2017

Ihr ganzes Berufsleben hat sich die Jüterbogerin Ingrid Berger der Gesundheit anderer Menschen verschrieben. Nun legt sie den Staffelstab in jüngere Hände und übergibt die Praxis an ihren Neffen Dirk Promnitz.

14.09.2017

Ein lukratives Gelände am Rande des Ludwigsfelder Flussviertels darf nicht mit einem Supermarkt bebaut werden. Das plante der neue Eigentümer, ein Ire. Ihm gehört das Areal mit dem früheren Fiat-Autohaus und der Gaststätte „Rosengarten“. Doch eine „Heuschrecke“ oder ein „Finanzhai“ sei er nicht, sagt der in seinem Auftrag verhandelnde Architekt.

13.09.2017
Anzeige