Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Open-Air-Party am Strand
Lokales Teltow-Fläming Open-Air-Party am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 05.08.2015
Die DJs Jens Fischer (hinten) und Robert Klühsendorf. Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Horstfelde

Der Sonnabend an der Wasserskianlage in Horstfelde gehörte vor allem den jungen Leuten, aber auch ältere, Junggebliebene kamen zur Disco-Nacht. Wieder einmal sorgten die zwei Discjockeys Jens Fischer und Robert Klühsendorf, die unter dem Label „3 DJ’s“ fungieren, mit ihrem Mix aus Schlager und Hardrock für gute Laune.

Ein Erfolgsrezept, das beinahe alle Altersgruppen anspricht. Noch bis gegen Mitternacht strömten neue Besucher auf das Gelände am Kiessee. „Die Veranstaltung hier ist unser Highlight des Jahres“, meinte Robert. „Wasser, Musik, schönes Wetter und eine tolle Location, das passt.“ Und Jens ließ es sich nicht nehmen, den Wettergott zu loben, denn, „solch’ Traumwetter ist nicht selbstverständlich und perfekt für ein Open Air. Aber wir essen auch immer gut auf“, scherzte er. Kennen gelernt haben sie sich im damaligen „Primavera“ in Dahlewitz vor 13 Jahren. Die Liebe zur Musik hat die beiden und noch einen DJ damals vereint. Seitdem touren sie als „3 DJ’s“ durch den Landkreis. Bei dem Namen ist es geblieben, auch wenn sie, wie am Sonnabend in Horstfelde, nur zu zweit auftreten. Ab und an aber holen sie sich einen dritten DJ als Gast dazu.

Der Beruf DJ ist für junge Leute der Traumberuf schlechthin. Dort zu arbeiten, wo andere feiern, gilt als attraktiv. Dabei gehört neben Musikalität und der Lust auf Neues eine Menge Know-how dazu. Auch sind technisches Verständnis, Flexibilität und ein gewisses Talent zur Selbstdarstellung unabdingbar. Immer wird nach Musik recherchiert, die neu und erfolgversprechend ist und schließlich fallen auch noch trockene Büroarbeiten an, für die man sich weniger begeistert. Die nächsten Programmpunkte stehen schon fest: Im September werden Robert und Jens für den richtigen musikalischen Mix auf dem Zossener Weinfest sorgen, im Oktober ein Oktoberfest-Spezial im Zossener E-Werk servieren und zum Jahresabschluss auf der Silvesterparty auf Schloss Diedersdorf gute Stimmung verbreiten.

Ihre treuen Fans haben diese Termine längst fest in ihrem Kalender. Brit Meiersdorf aus Jüterbog wird dabei sein, der Potsdamer Frank Wehrstedt und vielleicht auch Linda Didoff aus Glau. Die junge Frau ist Wiederholungstäterin. Bereits im vergangenen Jahr war sie bei der Party in Horstfelde. „Ich genieße diese Atmosphäre hier. Die Natur, den See. Am Strand tanzen zu toller Musik, was gibt es Schöneres?“, sagte sie.

Von Gudrun Ott

Friedlich haben am Sonnabend in Zossen rund 200 Menschen gegen eine Kundgebung der rechtsextremen Partei „Der III. Weg“ protestiert. Diese brachte nur rund 30 Menschen auf die Straße. Sowohl die Demonstration der Rechtsextremen wie die Gegenkundgebungen blieben friedlich, teilte die Polizei mit.

05.08.2015
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 2. August - 4500 Quadratmeter Wald brennt bei Gottow

Blankenfelde: Versuchter Einbruch +++ Zossen: Pkw entwendet und wiedergefunden +++ Trebbin: Angetrunkener Autofahrer gestoppt +++ Jüterbog: Verletzter bei Unfall

02.08.2015
Teltow-Fläming Orgel in Woltersdorf wird restauriert - Alle Pfeifen auf Vordermann

Die Kirchenorgel von Woltersdorf wird derzeit restauriert. Fünf Jahre lang konnte sie nicht benutzt werden. Jetzt werden die Pfeifen und der Motor auf Vordermann gebracht.

04.08.2015
Anzeige