Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Entspurt auf der Baustelle Rohrbeck
Lokales Teltow-Fläming Entspurt auf der Baustelle Rohrbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:53 25.10.2018
Auf der Baustelle in Rohrbeck werden aktuell noch die letzten Restarbeiten ausgeführt. Quelle: Isabelle Richter
Rohrbeck

 Seit Monaten müssen Autofahrer den Niedergörsdorfer Ortsteil Rohrbeck weiträumig umfahren. Grund dafür ist eine Großbaustelle innerhalb des Ortes. Jetzt gibt es für alle Verkehrsteilnehmer jedoch Grund zum Aufatmen. Denn schon bald kann die derzeit voll gesperrte Straße wieder durchfahren werden.

Schulbusse dürfen nach den Herbstferien zuerst durch

Zum aktuellen Stand der Bauarbeiten berichtet Niedergörsdorfs Bauamtsleiterin Claudia Neumann: „In den nächsten Tagen wird die Decke gefahren. Nach den Ferien wird die Straße dann erstmal für den Schulbusverkehr freigegeben.“ Parallel dazu werden die neu angelegten Gehwege auf beiden Straßenseiten zu Ende gepflastert und die angeforderte Bushaltestelle montiert. Wann die Straße auch für die Allgemeinheit wieder geöffnet werden kann, ist derzeit allerdings noch nicht ganz klar.

Das hänge davon ab, wie schnell die Firma Meli Bau aus Herzberg vorankomme, so Neumann. Für genauere Absprachen sei in der kommenden Woche nochmals ein Vorort-Termin mit der Firma geplant. Claudia Neumann rechnet jedoch damit, dass die Rohrbecker Ortsdurchfahrt schon ab Mitte November wieder für die Öffentlichkeit befahrbar ist.

Kooperation zwischen WAZ, Gemeinde und Landesbetrieb

Bereits im April dieses Jahres hatten die Bauarbeiten auf dem 270 Meter langen Abschnitt von der Kreuzung Dennewitzer Straße und dem Ortsausgang in Richtung Jüterbog begonnen. Hier wurde zunächst einseitig mit dem Schachten der Fahrbahn gestartet.

Mit Beginn der Deckenerneuerung der B102 im Juli zwischen Jüterbog und Altes Lager wurde die Ortsdurchfahrt Rohrbeck jedoch zur Entlastung der Autofahrer einspurig mit geregeltem Ampelverkehr wieder geöffnet. Am 1. August folgte dann abermals die Vollsperrung der Strecke, um die Bauarbeiten so schnell wie möglich zu beenden. Seitdem müssen Autofahrer erneut die weiträumige Umleitung über Bochow nutzen.

Inzwischen hat der Wasser- und Abwasserzweckverband Jüterbog-Fläming (WAZ) den vor 50 Jahren aus Asbest errichteten Schmutzwasserkanal sowie die Schmutzwasserleitung und Trinkwasserleitung und das offene Straßenentwässerungssystem erneuert. Die Kosten für den Kanal- und Leitungsneubau von über 500 000 Euro übernimmt der WAZ selbst. Die Finanzierung für die Erneuerung der Straße übernimmt dagegen der Landesbetrieb Straßenwesen. Für den Ausbau der Nebenanlagen sowie die Errichtung der Bushaltestelle ist die Gemeinde Niedergörsdorf zuständig.

„Das ist alles nicht so einfach“

Die Fertigstellung des Bauabschnittes in Rohrbeck war ursprünglich bis zum 31. Oktober geplant. Dass man den Termin nicht ganz einhalten konnte, sei laut Claudia Neumann jedoch normal. Von einer Verzögerung möchte die Bauamtsleiterin deshalb nicht sprechen. Denn die Koordination der verschiedenen Gewerke sei bei solchen Großbaustellen immer eine Herausforderung.

„Das ist alles nicht so einfach“, so Neumann. Zumal die Firma Meli Bau parallel noch mit der Fertigstellung der Baustelle in der Zinnaer Vorstadt in Jüterbog beschäftigt sei. Generell habe man die Fertigstellung deshalb von Anfang an nur grob für das Ende des Jahres geplant.

Von Isabelle Richter

Teltow-Fläming Astronomielehrer Schierhorn zur Sommerzeit - Schierhorn: Sommerzeit ist „Vergewaltigung der Natur“

In Europa soll ab dem kommenden Jahr immer die Sommerzeit gelten. Der Königs Wusterhausener Astronomielehrer Uwe Schierhorn hat etwas dagegen.

27.10.2018

Zum Crowdfunding-Projekt „Fläming-Schmiede“, das für den Tourismuspreis nominiert ist, gehört der Trebbiner Kranich-Express, ein Naturpark-Elektroshuttle. Er soll im Dezember geliefert werden.

24.10.2018

Zahlreiche Künstler aus der Dahmeland-Fläming-Region bereichern die neue Akzente-Ausstellung in Wünsdorf. Eröffnung ist am 27. Oktober.

24.10.2018