Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Fläche vorm Kreishaus ist für Feuerwehr da
Lokales Teltow-Fläming Fläche vorm Kreishaus ist für Feuerwehr da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:58 05.07.2018
Dafür ist die Fläche vor dem Kreishaus eigentlich nicht vorgesehen. Besucher müssen sich sonstwo einen Parkplatz suchen. Quelle: Hartmut F. Reck
Luckenwalde

Manchmal beschäftigt sich der Kreis auch mit sich selber. So geschah es am Dienstagabend im Ausschuss für Regionalentwicklung und Bauplanung, der im Kreishaus tagte. Einige seiner Mitglieder hatten wahrscheinlich wieder mal unmittelbar davor am Haupteingang geparkt, auch wenn sie es eigentlich nicht dürfen.

Alles etwas ungeordnet

Dort befindet sich zwar eine geräumige Fläche, die aber nicht zum Parken da ist. Es gebe aber keine eindeutige Beschilderung, bemängelte Detlev von der Heide (SPD), und auch keine ausgewiesene Feuerwehrfläche. Ihm erscheint da alles etwas ungeordnet.

401 Stellplätze wurden erfüllt

Dies sei ein Dauerthema meinte Landrätin Kornelia Wehlan (Linke). Auf jeden Fall gebe es für die Bediensteten und Besucher des Kreishauses 401 Stellplätze. Das sei damals von der Unteren Bauaufsichtsbehörde in der Baugenehmigung für das Kreishaus so verlangt worden. Dafür wurden das Parkhaus für die Mitarbeiter hinter dem Kreishaus sowie einige Stellplätze vor dem Gesundheitsamt errichtet.

Parkraum reicht nicht aus

Damit ist der Forderung zwar Genüge getan, aber die Plätze reichen trotzdem nicht. Jedenfalls stimme das Gerücht nicht, so Wehlan, dass ein Teil des gegenüberliegenden Rewe-Parkhauses als Nachweis für die vom Kreis bereitzustellenden Parkplätze genutzt würden.

Abgeordnete können abends ins Parkhaus

Was das Parken vor dem Kreishaus betreffe, so die Landrätin, sei jedenfalls für die Abgeordneten eine Lösung gefunden worden. Sie haben Zugangskarten für das Mitarbeiterparkhaus bekommen, weil sie in der Regel erst dann zu Sitzungen kommen, wenn die meisten Mitarbeiter bereits Feierabend haben.

Der Platz vor dem Haupteingang sei eine Parkverbotszone, die aber von Behindertenfahrzeugen ebenso benutzt werden dürfe wie von Lieferfahrzeugen etwa für die dortige Gaststätte. Ansonsten gelte sie als Feuerwehrzufahrt und sei deshalb freizuhalten.

Von Hartmut F. Reck

Der Dahmer Ortsteil feiert am Wochenende sein 650-jähriges Bestehen. Von Freitag bis Sonntag wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches Festprogramm.

05.07.2018

Sechstklässler haben der Zülichendorfer Grundschule zum Abschied eine Bank aus Eichenholz geschenkt.

04.07.2018

Nach dem Märchen von Hans Christian Andersen „Die Galoschen des Glücks“ wird ein Film gedreht. Die Hauptrollen spielen u.a. Annette Frier, Inka Friedrich, Josefine Voss und Jonas Lauenstein.

04.07.2018