Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Pfarrer Braun im Einsatz
Lokales Teltow-Fläming Pfarrer Braun im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 15.08.2014
Pfarrer i. R. Eckhard Braun und seine Ehefrau Christa aus Celle kamen zum Seniorenkreis der evangelischen Kirchengemeinde Oehna. Quelle: Kunze
Borgisdorf

Auch Pfarrer werden als „Gastarbeiter“ eingesetzt. So praktiziert es noch bis zum Sonntag Eckhard Braun aus Celle in der Christophorus-Kirchengemeinde Borgisdorf. Er lacht. „Ich bin auf freiwilliger Basis, nicht aus wirtschaftlichen Gründen hier.“ Gemeinsam mit seiner Ehefrau Christa erkundet er nach seinen seelsorgerischen Pflichten den Fläming. Sie sind erstmals in der Region und finden es hier einfach schön. „Die Menschen sind nett und aufgeschlossen, die Gegend ist interessant“, berichtet Braun.

Was aber bewegt einen Pfarrer im wohlverdienten Ruhestand zu solch einem Schritt? Der Hintergrund: Pfarrer Eckhard Braun ist Mitglied der Evangelischen Zehntgemeinschaft Jerichow. „Wir haben Zeit und geben den Zehnten in Form von Zeit“, ist die Devise der Vereinigung. Sie hat ihren Sitz in Jerichow bei Stendal (Sachsen-Anhalt).

Geistlicher der Zehntgemeinschaft Jerichow

Zur Zehntgemeinschaft haben sich ausschließlich Pfarrerinnen und Pfarrer im Ruhestand auf freiwilliger Basis zusammengeschlossen. Für drei bis vier Wochen leisten sie in anderen Kirchengemeinden ihre Dienste. Untergebracht sind sie in Pfarrhäusern, beispielsweise dann, wenn der evangelische Geistliche seinen Urlaub nimmt.

Der Zehnt

  • Die Evangelische Zehntgemeinschaft (EZG) ist eine regional angebundene, überregional arbeitende Gruppe von Gastdienst-Leistenden. Sie wird von Jerichow (Sachsen-Anhalt) aus organisiert. Durch den sommerlichen Präsenzdienst in der Klosterkirche besteht eine besondere Bindung an den Ort.
  • Im Hintergrund steht der biblische Aufruf „gebt den Zehnten“. Nicht in Form von Geld, sondern Zeit, das sind etwa vier Wochen im Jahr.
  • 1999 erging ein Aufruf an die Ruheständler und die ersten fanden sich zum Dienst bereit. Daraus entstand die EZG.
  • Pfarrer René Leudesdorff gab die Leitung der EZG im Mai 2003 ab. Sein Nachfolger ist Pfarrer i. R. Peter Diederichs vom Niederrhein.

Christa und Eckhard Braun wohnen bei Pfarrerin Ramona Rohnstock in Jüterbog. Da die Pfarrstelle in der Christophorus-Gemeinde Borgisdorf durch den Wegzug von Pfarrer Michael Heimann vakant war, übernahm Pfarrer Bernhard Gutsche aus Jüterbog die Vertretung bei Gottesdiensten und kirchlichen Zeremonien. Er hatte auch die Idee, einen Geistlichen der Zehntgemeinschaft „anzufordern“. So kam Eckhard Braun nach Borgisdorf und betreut auch die Kirchengemeinde Oehna mit. Beide zusammen bilden einen Kirchsprengel.

Besuch beim Seniorenkreis in Oehna

Herzlich begrüßte Gäste waren die Eheleute aus Celle auch im Seniorenkreis der Kirchengemeinde Oehna. Alle zwei Wochen treffen sich Frauen aus dem Ort und der Umgebung zu einem gemütlichen Nachmittag. Jahrelang wurde dieser von Katechetin Uta Scholz betreut. Doch aus gesundheitlichen Gründen fiel sie für längere Zeit aus. Gabriele Faßholt sprang ein. Aber sie hatte die Sorge, dass der Seniorenkreis „einschläft“. So war Pfarrer Braun ein gern gesehener Gast. Es war ein gegenseitiges Geben und Nehmen, das Verhältnis war von Anfang an herzlich und aufgeschlossen. Auch Barbara Schmidt aus Bochow war dabei. Mit Gabriele Faßholt organisiert sie ehrenamtlich diese Zusammenkünfte.

Einblicke in die Kirchenstrukturen

Pfarrer Eckhard Braun gab auch einen Überblick über die Arbeit der Evangelischen Zehntgemeinschaft Jerichow. Im Vordergrund stehe dabei die „Gastarbeit“ in Kirchengemeinden mit besonderem strukturellen Bedarf und in denen, die es wünschen. Schwerpunkt-Regionen sind zurzeit das Jerichower Land, die Altmark, der Elbe-Fläming-Kirchenkreis in der Kirchenprovinz Sachsen sowie die westliche Mark Brandenburg der Evangelischen Kirche in Berlin und Brandenburg. Gottesdienste der besonderen Art werden in der Klosterkirche Sankt Marien/Sankt Nikolai Jerichow gehalten. Das Gotteshaus ist der älteste romanische Kirchenbau östlich der Elbe. Leiter der Evangelischen Zehntgemeinschaft ist der Pfarrer im Ruhestand Peter Diederichs.

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Von H.-Dieter Kunze

Dahme-Spreewald MAZ-Serie "Sommer-Spritztour": Unterwegs mit einem Maserati - Ein liebebedürftiger Italiener

Eine seichte Sommer-Spritztour mit einem Maserati? Das ist nur schwer vorstellbar. Von Null auf Hundert tourt der Italiener in 5,8 Sekunden. MAZ-Reporterin Nadine Pensold hat die Geschwindigkeit in der Magengrube gespürt, als sie an der Seite von Eigentümer Christoph Kaden saß. Der Maserati war ein Tausch, den er nie bereute. 

15.08.2014
Teltow-Fläming Ludwigsfelde erarbeitet sich Namen als Graffiti-Stadt - Mehr Flächen für Sprayer

Graffiti-Metropole Ludwigsfelde: Mit dem jährlichen Open-Air für Sprayer hat sich die Stadt einen Namen gemacht. Die Teilnehmerzahl ist dieses Jahr auf eine neue Rekordhöhe gestiegen. Außerdem gibt es für Sprayer mehr Fläche. Zwei Motive wurden unter zahlreichen ausgewählt - Freitag beginnen die Arbeiten.

15.08.2014
Teltow-Fläming SPD kann sich im Wirtschaftsausschuss nicht durchsetzen - Kein Aufschub beim Leitbild des Kreises

Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses, Helmut Barthel (SPD), hat am neuen Leitbild des Landkreis Teltow-Fläming zwar wenig auszusetzen, aber viel zu ergänzen. Ihm fehlt neben Schwerpunktsetzung auch die Partizipation. Sein Wunsch ist eine öffentliche Diskussion mit Bürgern.

15.08.2014