Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Polizeieinsatz nach Drohung gegen Lehrer
Lokales Teltow-Fläming Polizeieinsatz nach Drohung gegen Lehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 16.11.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Großbeeren

Eine telefonische Drohung gegen Lehrer hat am Mittwochmorgen einen Polizeieinsatz in Großbeeren ausgelöst. Der zunächst unbekannte Anrufer hatte in einer Nachricht den Lehrern laut Polizei mit „der Begehung von Straftaten“ gedroht. Was genau angedroht wurde, dazu äußerte sich die Polizei auch auf MAZ-Nachfrage nicht. Die Beamten ermittelten drei Schüler im Alter von 13, 14 und 17 Jahren als Tatverdächtige. Sie wurden von der Kripo vernommen. Gegen die älteren der beiden wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch die Androhung von Straftaten eingeleitet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand gebe es keine Hinweise auf eine konkrete Gefährdungslage, so die Polizei.

Von MAZonline

Teltow-Fläming Alltag in der Freiwilligen Feuerwehr - Gaffer, Pöbler – und gute Kameraden

Feuerwehrleute setzen sich gefährlichen Situationen aus, um das Leben anderer Menschen zu retten. Viele von ihnen opfern dafür auch ihre Freizeit, denn das Gros der Feuerwehrleute ist ehrenamtlich im Einsatz. Ein Feuerwehrmann aus Ludwigsfelde erzählt aus seinem Alltag.

16.11.2017

Für ein Jahr hat sich die Volkssolidarität in Luckenwalde in einem Übergangsquartier in der Trebbiner Straße eingerichtet – und muss sich räumlich einschränken. Im Sommer soll das neue Sozialzentrum in der Carl-Drinkwitz-Straße bezogen werden.

18.11.2017

Im Flüchtlingsheim in Altes Lager gibt es demnächst ein neues Sportangebot. Bewohner der Unterkunft und Einheimische sollen Rudergerät, Stepper und Co. bald nutzen können. Noch vor Ende des Monats soll der Fitnessraum im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier eröffnet werden.

18.11.2017
Anzeige