Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Popchor TF feiert umjubeltes Jubiläum

Luckenwalde Popchor TF feiert umjubeltes Jubiläum

Vor 20 Jahren gründete sich der Popchor TF als Ensemble der Kreismusikschule Teltow-Fläming. Heute ist er ein kleines Unternehmen, das auf vielen Bühnen zu Hause ist. Das Jubiläum wurde mit zwei bejubelten Shows im Luckenwalder Stadttheater gefeiert.

Voriger Artikel
14 Teams bei Turnier der Jugendwehr im Völkerball
Nächster Artikel
Frühstück mit dem Mäuserotkäppchen

Gespenstisch-faszinierender Auftritt: „Phantom der Oper“.

Quelle: Blech

Luckenwalde. Mit reißendem Applaus wurde der Popchor TF zum 20-jährigen Bestehen beglückwünscht. Der Saal des Luckenwalder Stadttheaters bebte beim Beifall zur Jubiläumsshow mit aktuellen und ehemaligen Chormitgliedern am Sonnabend. Gleich zwei Vorführungen gab es dort – beide vor einem vollen Saal. Die Sänger begeisterten mit einer eleganten, opulenten und stimmgewaltigen Performance. Ganz nach dem Motto „Just for you“ kreierte der Popchor einen bunten Musikmix, der mit Tanz-, Feuer- und Lichteinlagen für Abwechslung sorgte. Im Repertoire waren populäre Songs wie „I believe I can fly“, „O Happy Day“, „Phantom of the Opera“ und „Rama Lama Ding Dong“.

Live-Vertonung eines Animationsfilms

Hingucker waren eine Interpretation von „Viva las Vegas“ von Elvis Presley und ein Duett zu „When I need you“, das mit Einsatz von Frosch Kermit zu einem Terzett ausartete und dabei für einen Lacher gut war. Ein weiteres Highlight stellte die Live-Vertonung eines Comic- und Animationskurzfilms, also basierend auf dem Buch „The Chicken“, dar. Das Huhn, das in den 1950ern, der heutigen Zeit und in der Zukunft seinen Morgenspaziergang begeht, sorgte dabei nicht nur für Freude, sondern auch Spannung. Im letzten Moment wird das Huhn von einem Zombie angegriffen und muss entkommen . . .

Aus dem Chor wurde ein selbstständiges Unternehmen

Alles begann für den Popchor TF im Jahr 1996, als der Chor der Kreismusikschule gegründet worden war. Mit der Zeit entwickelte sich daraus das selbstständige Unternehmen, das heute die Massen durch musikalische Shows zu begeistern weiß. Die Sänger und Tänzer schaffen jedoch nicht nur regional Feierlaune, sondern traten schon auf dem Gendarmenmarkt in Berlin sowie im ZDF beim „Grand Prix der Chöre“ auf, wo sie sich auf Platz 1 in der Jurywertung sangen.

Mitglieder kommen aus dem Landkreis und sogar aus Berlin

Die Mitglieder des Chores stammen aus der Region und wohnen in Luckenwalde, Ludwigsfelde, Blankenfelde-Mahlow, Potsdam, Sperenberg, Woltersdorf und Berlin. Angelika Knuth und Marlies Hartwig aus Berlin waren angereist, um mit dem Verwandten und Chorleiter Simon Stalter den freudigen Anlass zu feiern. „Wir waren schon vor zwei Jahren zur Weihnachtszeit in der vollen Kirche. Damals hat es uns sehr gut gefallen“, berichtete Knuth von ihren Erfahrungen mit dem Popchor. Erika und Ute Kühl aus Blankenfelde unterstützen ihre Tochter und Enkelin Anne Kühl, die zu den aktuellen Mitgliedern des Chores gehört. Sie waren vor allem von der Programmvielfalt und dem Zusammenarbeiten aller Sänger auf der Bühne – und auch im Hintergrund – begeistert.

Von Lisa Blech

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg