Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 9° Regenschauer

Navigation:
Predigen leicht gemacht

Religion und Rhetorik Predigen leicht gemacht

Über Gott in einer Kirche zu sprechen, ist für Pfarrer alltäglich. In der evangelischen Kirchengemeinde in Mahlow können auch Laien lernen, wie man predigt. Vikarin Mareike Sabl bringt jetzt in einem Workshop den Teilnehmern das religiöse und rhetorische Handwerkszeug bei, das erforerlich ist, um eine Predigt halten zu können.

Mahlow 52.3544004 13.3941651
Mahlow Mehr Infos
Nächster Artikel
Abrisspläne für tausende Garagen

Mareike Sabl (30) absolviert in der evangelischen Gemeinde in Mahlow ihr Vikariat.

Quelle: Christian Zielke

Mahlow. Eine Gardinenpredigt hat wohl jeder schon einmal gehalten bekommen. Wanderprediger gelten als seltsame Gestalten und in der Kirche wollen sonntags immer weniger Menschen hören, was die Pfarrer von der Kanzel predigen. Mareike Sabl möchte dem religiösen Vortrag einen neuen Schwung verpassen.

Die 30 Jahre alte angehende Pfarrerin bietet im evangelischen Gemeindezentrum Mahlow einen Workshop an, bei dem man predigen lernt. Das Angebot richte sich bewusst an religiöse und rhetorische Laien. „Eine gute Predigt weckt Emotionen, sie regt Dinge in den Menschen an, die sie anders auf das Leben schauen lassen“, sagt sie. Auch routinierten Pfarrern gelinge das nicht immer. In einer guten Predigt müsse man einen Bezug vom Bibeltext zu einem aktuellen Thema herstellen. „Es ist natürlich nicht einfach, eine 2000 Jahre alte Schrift in die heutige Zeit zu übertragen“, sagt Mareike Sabl. Genau das wolle sie mit den Workshop-Teilnehmern üben. Die Teilnehmer sollen eine Geschichte rund um den Bibeltext entwickeln. Dabei dürfe man ruhig seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Unverständnis, Zweifel – für Christen ist das keine Seltenheit. Mareike Sabl kennt die Probleme der Gläubigen. Die gebürtige Thüringerin hat als Jugendliche zu Gott gefunden. „Aus der Begegnung mit Menschen ist der Glaube in mir gewachsen“, sagt sie. Ein Leben ohne Gott? „Für mich unvorstellbar.“ So wie sie als junge Frau Gott für sich entdeckt hat, möchte sie es auch anderen beibringen. „Wenn man sich mit den Menschen unterhält, spürt man, dass viele nach Gott oder dem Sinn des Lebens fragen“, sagt sie.

Glauben ist das eine, diesen zu verkünden etwas anderes. Dafür braucht es auch schlichtes Handwerkszeug, schließlich trauten sich nur wenige vor einer Masse von Leuten zu sprechen – erst recht in einer Kirche. Deswegen werden im Prediger-Workshop auch rhetorische Grundlagen gelehrt. „Aufregung ist normal“, sagt Mareike Sabl. Eine geübte Stimme und die richtige Körperhaltung helfen dagegen. Wie das bei den Zuhörern ankommt, können die Teilnehmer anschließend in der Kirche ausprobieren und selbst eine Predigt halten. „Ich möchte, dass die Leute den Kurs als persönlichen Gewinn sehen“, sagt Mareike Sabl. Rhetorisch und religiös.

Info: Anmeldungen telefonisch unter 0 33 79/ 37 44 07 oder per E-Mail mareike.sabl@kkzf.de.

Von Christian Zielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Wer soll das MAZ-EM-Orakel werden?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg