Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Prinzessin Cindy will lieber Wäsche waschen
Lokales Teltow-Fläming Prinzessin Cindy will lieber Wäsche waschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 02.07.2016
„Cindy aus Marzahn“ war lange aus dem Show-Business nicht wegzudenken. Doch ab sofort ist sie im TV nicht mehr zu sehen. Quelle: Imago
Anzeige
Berlin

Die Komikerin Ilka Bessin (44), die aus Luckenwalde stammt, hat sich schon von ihrer Kunstfigur Cindy aus Marzahn verabschiedet. Jetzt meldet sich auch Cindy zu Wort: „Ja, ich werde meine Krone und den Jogginganzug an den Haken hängen und gehen“, schrieb sie am Freitagabend im Berliner Duktus auf Facebook. „Ick bin jetzt seit 10 Jahren unterwegs und ick merke, dass ick in der Zeit ein paar Sachen vernachlässigt habe, um die ick mich mal kümmern muss ... Wäsche waschen, der Garten, Enrico, meine Wohnung muss och jemalert werden, etc.“

Es falle ihr nicht leicht - aber sie wisse, „dass wir uns irgendwann mal wiedersehen“. Cindy schließt mit den Worten: „Das Leben ist schön - von einfach war nie die Rede. Allet Liebe, Eure Prinzessin“.

Ilka Bessin war über Jahre „Cindy aus Marzahn“. Nun hat sich die Luckenwalderin von der schrillen Rolle verabschiedet. Quelle: Imago

Ihren letzten Auftritt als schwergewichtige Langzeitarbeitslose habe sie bereits Anfang Juni gehabt, sagte Bessin dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Ihr Management bestätigte die Entscheidung. Bessins Erklärung: „Man darf so eine Figur nicht totspielen.“

Von dpa

Die Gemeinde Niedergörsdorf hat die Kita Langenlipsdorf für 250 000 Euro modernisieren lassen. Raum für Raum arbeiteten sich die Handwerker durch das Haus. So mussten die Kinder und ihre Erzieher ihr Domizil nicht gänzlich verlassen. Jetzt fehlt nur noch ein Schild an der Eingangstür.

02.07.2016

Die mobile Luftraumüberwachungs-Einheit der Luftwaffe vom Fliegerhorst Holzdort/Schönewalde wird für drei Monate nach Lettland verlegt. Dort verstärkt die Nato ihre Präsenz. Die Bundeswehr will dabei sowohl ihre Einsatzfähigkeit testen als auch lettische Soldaten ausbilden.

02.07.2016

Im Schnupperkurs der Jüterboger Kunst- und Musikschule können Kinder ihre künstlerische Neigung entdecken. Angeleitet werden sie dabei vom Künstlerehepaar Christa und Peter Panzner, die auch weitergehende Kurse anbieten.

02.07.2016
Anzeige