Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Randale am Löwendorfer Turm
Lokales Teltow-Fläming Randale am Löwendorfer Turm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 02.06.2014
Das kaputte Dach der Sitzgarnitur. Quelle: Margrit Hahn
Löwendorf

Das Gipfelbuch wurde in Einzelteile zerlegt und liegt jetzt bei Beate Rantzsch, der Pressebeauftragten der Stadt Trebbin. Wann die Tat genau passiert ist, steht nicht fest. Es muss am Wochenende oder in der vergangenen Woche passiert sein. Wie hoch der Schaden ist, kann nicht genau beziffert werden. Die Sitzgarnitur wurde von Trebbiner Sponsoren angeschafft, die dafür insgesamt 1000 Euro bereitgestellt hatten.
Inzwischen liegt das achte Gästebuch aus, indem sich seit Sonntag auch etliche Besucher eingetragen haben. Nach wie vor ist der Löwendorfer Turm eines der beliebtesten Ausflusziele in der Region. Und das soll auch so bleiben. „Vandalismus in dem Ausmaß gab es bisher noch nicht. Einmal hatte Kinder der Grundschule ein Gästebuch demoliert, die wurden dafür auch bestraft“, sagt Beate Rantzsch.

Von Margrit Hahn

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Teltow-Fläming Monster-Truck-Show gastiert am Sonnabend in Jüterbog, die MAZ verlost Freikarten - Ganz Mutige dürfen sogar mitfahren

Am Sonnabend rollen die Monster-Trucks über den Parkplatz am Neuheimer Weg. Die Jeeps mit den riesigen Rädern zermalmen Autos als wären sie aus Pappe. Die MAZ verlost Freikarten für das Spektakel in Jüterbog. Auf die Gewinner wartet aber nicht nur deswegen ein einmaliges Erlebnis.

02.06.2014
Teltow-Fläming Förderverein hofft weiter auf die Nutzung des Gebäudes - Rechtsstreit um Horstmühle geht weiter

Um die Horstmühle gibt es schon lange Streit. Es geht darum, wem die Mühle gehört. Seit vielen Jahren kümmert sich ein Förderverein um das Gebäude. Eigentümerin ist die Stadt Baruth. Doch auch die einstigen Besitzer, die Fürstenfamilie Solms-Baruth, stellt Ansprüche.

02.06.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 2. Juni - Unbekannter masturbiert an Spielplätzen

+++ Dahme/Mark, Ludwigsfelde: Exhibitionist belästigt Kinder +++ Siethen: Radfahrerin stürzt und verletzt sich leicht +++ Jüterbog: Autofahrer zieht sich Platzwunde zu +++ Jüterbog: Autodieb wird festgehalten +++ Autobahn 10, Ludwigsfelde: Mehrere Verletzte nach Unfall +++ Zellendorf: Auto rammt Reh +++

02.06.2014