Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf A10 nach Unfall über eine Stunde gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf A10 nach Unfall über eine Stunde gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 16.05.2018
Der beschädigte Kleintransporter nach dem Unfall Quelle: privat
Rangsdorf

In der Baustelle auf der A10, dem südlichen Berliner Ring, zwischen Rangsdorf und Genshagen ist am Mittwoch gegen 7.30 Uhr ein Kleintransporter auf einen Lkw aufgefahren. Verletzte gab es glücklicherweise nicht, der Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt, berichtete die Polizei am Vormittag. Die Fahrbahn Richtung Dreieck Nuthetal musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Erst um 8.55 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

In einer früheren Fassung hieß es, der Lkw sei auf den Kleintransporter aufgefahren. Das erwies sich als nicht korrekt.

Von MAZonline

Der Beschluss der Rangsdorfer Gemeindevertreter über die Aufstellung von Sanitärcontainern am Sportplatz Birkenallee war rechtswidrig. Das hat die Kommunalaufsicht nun bestätigt.

18.05.2018

Wegen der Bauarbeiten auf der Stadtbahn in Berlin werden in den kommenden Tagen einige Regionalzüge in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald umgeleitet. Betroffen sind RE2, RE7, RB22

17.05.2018

Wie arbeitet einer der bekanntesten Künstler der DDR und der Gegenwart? Am Sonntag zeigte Ronald Paris sein Rangsdorfer Atelier. Während er arbeitet, bringt seine Frau, Ordnung in die Kunst.

09.05.2018