Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Seniorentreff ist gesichert
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Seniorentreff ist gesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 02.12.2018
ASB und DRK nutzen das Gebäude in der Seebadallee künftig gemeinsam. Quelle: foto: Christian Zielke
Rangsdorf

Der Seniorentreff und das Projekt „Familie im Zentrum“ (FiZ) im ASB-Haus an der Seebadallee 9 in Rangsdorf sind offenbar gesichert. Einstimmig empfahl der Sozialausschuss am Mittwoch den zwischen Gemeinde und ASB ausgehandelten Mietvertrag, der von Januar kommenden Jahres an gelten soll und sich automatisch verlängert.

Sollte die Gemeindevertretung ebenfalls zustimmen, mietet die Gemeinde künftig 370 Quadratmeter Fläche in dem Haus und stellt diese dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) zur Verfügung, das dort das FiZ betreibt. Die bislang vom ASB betriebene Seniorenbegegnungsstätte befindet sich künftig in der Verantwortung des DRK.

DRK übernimmt das Personal

Die Höhe der Miete und der Betriebskosten bleibt mit rund 35 000 Euro konstant. Wie Bürgermeister Klaus Rocher (FDP) mitteilte, sinken die Personalkosten um 25 000 Euro, da die beiden bisher beim ASB Beschäftigten künftig vom DRK übernommen werden. Bei der Werbung für Veranstaltungen in dem Haus verpflichtet sich das DRK wiederum, auf den ASB hinzuweisen.

Im Frühjahr war das FiZ in das ASB-Gebäude in der Seebadallee umgezogen. Das bisherige Domizil des Hauses der Familie im Jütenweg hatte der Bürgermeister sperren lassen, da es die vorgeschriebenen Brandschutzauflagen nicht erfüllt hatte. Im Obergeschoss fehlte ein zweiter Rettungsweg, weshalb es für eine öffentliche Nutzung nicht länger in Frage kam. Da das Gebäude, in dem sich einst der Rat der Gemeinde befand, ohnehin im kommenden Jahr abgerissen werden soll, damit die Gemeinde an der Stelle Wohnhäuser bauen kann, entschied sich das DRK für den Umzug.

ASB betreibt Sozialstation und Tagespflege

Unter dem gemeinsamen Dach an der Seebadallee betreibt der ASB weiter die Sozialstation und die Tagespflegeeinrichtung. Im Seniorentreff finden regelmäßige Veranstaltungen wie Seniorentanz, Spielenachmittage, Handarbeit und Sport statt. Auch Selbsthilfegruppen nutzen die Räumlichkeiten für ihre Treffen.

Das Angebot des FiZ richtet sich an alle Altersklassen. Für Kinder gibt es unter anderem Malkurse. Familien können sich zu verschiedenen Themen beraten lassen, Englisch lernen oder Yoga-Übungen machen. Auch die Volkshochschule nutzt die Räumlichkeiten für ihre Bildungsangebote.

Von Christian Zielke

Seit Anfang des Schuljahres leitete Andrea Köhn das Rangsdorfer Fontane-Gymnasium. Um die Schule weiter zu entwickeln, will sie die innerschulische Demokratie stärken und hat damit schon gute Erfahrungen gemacht.

29.11.2018

Im Sommer war die Tafel auf dem Rangsdorfer Stauffenberg-Gedenkstein plötzlich verschwunden. Dank einer Spende der EMB ist das Denkmal an eine wichtige Episode der deutschen Geschichte wieder komplett.

28.11.2018

Rangsdorfs Bürgermeister Klaus Rocher muss nicht mit einem Disziplinarverfahren durch den Kreis rechnen. Er gibt jedoch Fehler bei einem Akteneinsichtsbegehren der Wählergruppe „Die Rangsdorfer“ zu.

28.11.2018