Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf 17-Jährige angegriffen und rassistisch beleidigt
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf 17-Jährige angegriffen und rassistisch beleidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 20.03.2019
Quelle: Friso Gentsch/dpa
Rangsdorf

Eine 17-Jährige Syrerin ist am Dienstag zwischen 16.15 und 16.30 Uhr in der Rangsdorfer Seebadallee von einem Mann beleidigt und angegriffen worden. Nach ihren Angaben bei der Polizei war sie auf der Seebadallee auf dem Nachhauseweg, als sie eine Gruppe von einem etwa 20-jährigen Mann und zwei Frauen im Alter von etwa 18 Jahren bemerkte. Der Mann beleidigte sie mit volksverhetzenden Sprüchen. Darauf reagierte die 17-Jährige aber nicht. Daraufhin habe sie der Mann sie von hinten geschubst, so dass sie auf den Bürgersteig gefallen sei, berichtete sie der Polizei. Anschließend habe der Mann sie getreten. Dann entfernte sich die Gruppe Richtung Sparkasse. Eine Zeugin half der Jugendlichen beim Aufstehen und begleitete sie zu einer Arztpraxis. Die junge Frau erlitt nach derzeitigem Kenntnissstand leichte Verletztungen im Gesicht.

Täter ist 20 Jahre alt und 1,90 Meter groß

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Volksverhetzung und sucht nach dem Mann und den beiden Frauen. Der Täter ist etwa 20 Jahre alt, 1,90 Meter groß und schlank. Er hat sehr kurze, schwarze Haare und trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose und schwarz-weiße Schuhe, vermutlich Sportschuhe. Seine Begleiterinnen sind etwa 18 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß, haben blonde, schulterlange Haare und eine korpulente Figur. Die Zeugin, die der Jugendlichen half, ist etwa 70 Jahre alt und hat weiße Haare

Polizei bittet um Hinweise

Die Beamten bitten alle Zeugen der Tat, sowie jeden, der Hinweise auf die Täter oder zur weiteren Aufklärung des Falls geben kann, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter 03371/6000 zu melden. Hinweise können auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de gegeben werden.

Von MAZonline

Die Gemeinden Rangsdorf und Blankenfelde-Mahlow laden für den 25. März zu einer Informationsveranstaltung zu Straßenausbaubeiträgen ein. Sie beginnt um 18 Uhr in der neuen Sporthalle Dahlewitz.

19.03.2019

Mit einer neuen Ausstellung – „Ich im Wir“ – wird der 25. Geburtstag der im April 1994 in Rangsdorf gegründeten Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer gefeiert.

19.03.2019

AM Freitag gibt es in Rangsdorf einen Bürgerdialog der AfD, sowie Protestaktionen dagegen. Auf dem Parkplatz vor dem Rathaus wird ein „Markt gegen die Angst“ aufgebaut.

19.03.2019