Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf 31-Jähriger geschlagen und ausgeraubt
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf 31-Jähriger geschlagen und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 10.09.2018
Quelle: dpa
Rangsdorf

Ein 31-jähriger Mann ist am Wochenende am Bahnhof in Rangsdorf von drei Unbekannten überfallen worden. Der alkoholisierte Mann (Atemalkohol 1,45 Promille) traf nach eigenen Angaben am Sonnabend gegen 3.20 Uhr am Bahnhof auf die drei, wo diese ihn ohne Grund zunächst schubsten. Der Mann versuchte, vor den Dreien zu fliehen, aber sie folgten ihm und schlugen ihn zu Boden. Als er dort lag, griffen sie nach seinem Rucksack und flüchteten im Anschluss. Im schwarzen Rucksack der Marke Nike befand sich neben der Geldbörse des Mannes auch sein Wohnungsschlüssel.

Täterbeschreibung

Der Polizei konnte der Mann zwei der Täter beschreiben. Der eine soll blonde Haare und einen blonden Zickenbart getragen haben und soll etwa 175 bis 180 Zentimeter groß sein. Er dürfte zwischen 20 und 25 Jahre alt sein. Die andere Person soll etwas größer gewesen sein, etwa 180 bis 185 Zentimeter. Auch er soll zwischen 20 und 25 Jahre alt sein.

Polizei sucht Zeugen

Wer den Raub am Sonnabend beobachtet hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0 33 71/ 60 00 bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming oder jede anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg.

Von MAZonline

Beim 9. Sommerfest in Rangsdorf kamen zahlreiche Besucher und auch wieder Gäste aus den internationalen Partnergemeinden.

09.09.2018

Die Kita Waldhaus in Rangsdorf hat am Freitag ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert. Als Ehrengäste waren die früheren Leiterinnen eingeladen.

31.08.2018

Im Rangsdorfer Südringcenter findet am Freitag und Sonnabend eine Ausbildungsmesse statt. Sie wurde am Freitagnachmittag eröffnet.

31.08.2018