Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Tieflader kippt auf A10 um – zwei Spuren gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Tieflader kippt auf A10 um – zwei Spuren gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 29.08.2018
Die rechte und mittlere Spur sind für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt. Quelle: Aireye
Rangsdorf

Ein Tieflader ist am Mittwochnachmittag auf dem südlichen Berliner Ring bei Rangsdorf in Fahrtrichtung Schönefelder Kreuz verunglückt. Vermutlich infolge eines Reifenplatzers kippte der Sattelzug auf die Seite in kam auf der rechten Fahrspur zum Liegen.

Der Tieflader hatte vier Militärfahrzeuge geladen, von denen drei im Straßengraben landeten. Das vierte Fahrzeug verkeilte sich auf der Ladefläche des Tiefladers. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten waren am Mittwochabend die rechte und die mittlere Spur in Fahrtrichtung Ost gesperrt. Die Aufräumarbeiten sollten noch bis in die Nacht hinein andauern.

Von MAZonline

Dass der Rangsdorfer See eines Tages verlandet, wenn die Menschen nichts dagegen tun, scheint ausgemachte Sache. Ein Verein möchte diese Entwicklung aufhalten und das Gewässer retten.

28.08.2018

Fast 20 Jahre tat sich auf der früheren Mülldeponie in Rangsdorf nichts. Nun möchten Investoren dort Solaranlagen errichten. Der Hauptausschuss befürwortet das Vorhaben grundsätzlich.

24.08.2018

Die Gemeinde Rangsdorf warnt vor unvermittelt abbrechenden und herunterfallenden Ästen. Die lange Trockenheit setze den Bäumen zu, so der Bürgermeister.

24.08.2018