Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Fördergeld für Bahnhofsumfeld
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Fördergeld für Bahnhofsumfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 06.08.2018
Der westliche Rangsdorfer Bahnhofsvorplatz soll umgestaltet werden. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Rangsdorf

Der Antrag auf Fördergeld zum Ausbau des westlichen Bahnhofsvorplatzes ist gestellt. Das teilte Rangsdorfs Bauamtsleiterin Simone Götsche mit. Für den Umbau des Platzes hat das Land Brandenburg der Gemeinde mehr als 600 000 Euro in Aussicht gestellt. Insgesamt liegen die Kosten bei rund 2,1 Millionen Euro. Der Beginn der Bauarbeiten hängt vom Votum der Gemeindevertretung ab. Zudem, so Götsche, sei es derzeit schwierig, Baufirmen mit freien Kapazitäten zu finden.

Von Christian Zielke

Kerstin Frischke lebt nicht nur in Rangsdorf. Sie hat sich für ihr Studium der Denkmalpflege intensiv mit der Waldsiedlung befasst. Ihre Abschlussarbeit wird sogar im Rathaus genutzt.

03.08.2018

Drei junge Leute aus der italienischen Partnergemeinde Fardella trafen sich am Dienstag in Rangsdorf. Einer von Ihnen lebt mittlerweile dort und verstärkt das unter Personalnot leidende Bauamt.

01.08.2018

Romeo Schirmer ist dreifacher Weltmeister im Hip-Hop-Tanz. Von September an können Kinder und Jugendliche seine „Moves“ auch in Rangsdorf lernen. Nelly Jacob hat die Sache eingefädelt.

31.07.2018
Anzeige