Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Rangsdorfer greift S-Bahn-Fahrgäste an
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorfer greift S-Bahn-Fahrgäste an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 08.02.2018
Quelle: dpa
Rangsdorf

Ein 33-jähriger, polizeibekannter Rangsdorfer hat am Mittwochabend in einem Zug der S9 mehrere Personen fremdenfeindlich und homophob beleidigt. Als ein Mann daraufhin am Bahnhof Berlin-Adlershof den Zug verlassen wollte, trat ihm der 33-jährige auf die Hand und gegen die Hüfte. Eine Zeugin machte gegen 20 Uhr eine Streife der Bundespolizei auf dem Bahnhof auf die Auseinandersetzung aufmerksam. Gegenüber den Beamten verweigerte der 33-jährige zunächst Angaben zu seiner Identität, dann wollte er flüchten. Als dies nicht gelang, schlug er mit einer Bierflasche um sich. Die Polizisten drückten ihn daraufhin zu Boden und nahmen ihn fest. Nach eigenen Angaben leidet er unter psychischen Problemen.

Von MAZonline

Auf der S2 gibt es am Sonnabend Schienenersatzverkehr. Von Baustellen bei der Bahn sind in den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald auch die Linien S45, S46, RE5, RE7 und RB14 betroffen.

08.02.2018

Die Zossener Bürgermeisterin Michaela Schreiber hat den Landkreis im Streit um die Kita-Verfahren scharf angegriffen. Die Maßnahmen des Kreises sorgten nur für längere Verfahren, so Schreiber.

08.02.2018

Künftig sollen nur noch drei Auserwählte mit dem Denkmalpflegepreis des Landkreises Teltow-Fläming ausgezeichnet werden. Der Kreistag beschließt am 26. Februar über eine geänderte Richtlinie zur Preisvergabe.

08.02.2018