Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Raue nicht mehr bei Facebook

Attacken gegen Jüterbogs Bürgermeister Raue nicht mehr bei Facebook

Erst die Warnung vor dem Kontakt mit Flüchtlingen wegen möglicher Infektionen, dann die Kritik an seinem Umgang mit einer NPD-Demo: Arne Raue muss in diesen Tagen viel öffentliche Schelte einstecken. Die Kommentare auf seinem Facebook-Profil gingen dem Jüterboger Bürgermeister allerdings zu weit: Er hat seine Seite vom Netz genommen.

Voriger Artikel
Radfahrerin verletzt
Nächster Artikel
Jung und kreativ

Arne Raue

Quelle: Martina Burghardt

Jüterbog. Nach zum Teil heftiger Kritik hat Arne Raue, der parteilose Bürgermeister von Jüterbog, seinen Facebook-Auftritt für die Öffentlichkeit gesperrt. „Die Facebook-Seiten ,Arne Raue’ und ,Bürgermeister Stadt Jüterbog’ habe ich bewusst vom Netz genommen“, sagt Arne Raue zur MAZ. „In den letzten Tagen erlebte ich dort strafrechtlich relevante Angriffe gegen meine Person, Hetzparolen und mehr. Diese Form des Umgangs lehne ich ab, stehe aber natürlich über die üblichen Informationswege weiterhin täglich Rede und Antwort“, so Raue. Tatsächlich musste Raue auf seinem Facebook-Profil viel Schelte einstecken. Zunächst hatte der Bürgermeister für Kritik gesorgt, weil er auf der Homepage der Stadt vor dem Umgang mit Flüchtlingen wegen möglicher Infektionskrankheiten gewarnt hatte. Zuletzt hat selbst Bild.de ein Video-Interview mit dem Bürgermeister zu dem Thema veröffentlicht.

In den Kommentarzeilen seines Facebook-Profils war außerdem Streit entbrannt um Raues Haltung zu einer für kommende Woche angekündigten asylkritischen Demo, hinter der offenbar die NPD steckt (die MAZ berichtete). Dazu Raue: „Das Ignorieren solcher Veranstaltungen ist der beste Weg. Auch eine Gegenveranstaltung erzeugt aus meiner Sicht nur zusätzliche öffentliche Aufmerksamkeit.“

Von Martin Küper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg