Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Rauschende Ballnacht mit Let’s-Dance-Star
Lokales Teltow-Fläming Rauschende Ballnacht mit Let’s-Dance-Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.01.2018
Die Let’s-Dance-Gewinnerin von 2013, Melissa Ortiz-Gomez, zeigte in ihrer Showeinlage Tanz auf höchstem Niveau. Quelle: Marina Ujlaki
Anzeige
Ludwigsfelde

In Abendrobe oder kleinem Glitzerkleid, im Anzug mit festlicher Schleife oder Krawatte tanzten rund 200 Gäste in Ludwigsfelde auf einem Silvesterball ins neue Jahr. Eingeladen zu dem besonderen Event im großen Saal des Klubhauses hatte die Tanzschule Hueber. „Tanzen macht glücklich“ lautet die Devise von Tanzlehrer und DJ Stefan Hueber, der diesen Abend gemeinsam mit seinen Mitarbeitern sorgfältig vorbereitet und stilvoll gestaltet hatte. Unter den Ballgästen fanden sich viele Paare, für die das Tanzen die schönste Nebensache der Welt ist und die auch sonst Kurse, Tanztees, Partys oder Bälle von Stefan Hueber besuchen. Und so dauerte es auch am Silvesterabend nicht lange, dass bei Walzer oder Discofox die Tanzfläche mit fortgeschrittenen oder noch lernenden Tanzliebhabern gefüllt war.

Zur Galerie
Silvesterball der Tanzschule Hueber im Klubhaus Ludwigsfelde, Let's-Dance-Star Melissa Ortiz-Gomez mit Tanzlehrer Stefan Hueber

Von allen gespannt erwartet, gestaltete sich der Showact von „Let’s Dance“-Star Melissa Ortiz-Gomez und ihrem Tanzpartner mit ihrer lateinamerikanischen Show zu einem wirklichen Highlight der Ballnacht. Die charmante spanische Profitänzerin errang unter anderem 2013 den Finale-Sieg mit Manuel Cortez bei der RTL-Tanzshow und war deutsche Meisterin der Kürtänze in Latein. In Ludwigsfelde verbreitete sie bei heißen Latino-Rhythmen südamerikanisches Flair. Mit begeistertem Applaus und Zwischenrufen wie „Ganz großes Kino!“ würdigte das sachkundige Publikum das tänzerische Niveau des sympathischen Stars.

Eröffnungsshow mit den Tanzlehrern

In der Eröffnungsshow zuvor hatte bereits Tanzlehrer David Mehler, zweifacher deutscher Meister im lateinamerikanischen Tanz und Hip Hop, die Zuschauer begeistert. Unter seiner Choreographie präsentierten auch die Lehrer und Tänzer der Tanzschule Chris Olbrich, Johanna Voß, Silvia Ebner, Ludwig Becker, Pia Leopold sowie Schulleiter Stefan Hueber und Gattin Barbara-Martha ihr Können.

Die beiden Ludwigsfelder Chris Olbrich (26) und Johanna Voß (22) geben neben ihrem Pädagogik-Studium Tanzunterricht für Jugendliche, Erwachsene und Senioren in Standard sowie Latein. Trotz aller Praxis standen die beiden vor ihrem Auftritt an diesem Abend voll unter Adrenalin. „Vor so großem Ballpublikum, darunter viele unserer Schüler, haben wir auch noch nie getanzt“, gestanden sie.

Ambiente und Service fanden Anklang

Neben der Show fanden das festliche Ambiente des Balls, die Dekoration und der gut funktionierende Service bei den Besuchern Anklang. Ein sehr gelungener Abend, von der Musik über das Getränkeangebot bis hin zum Buffet, lautete das Urteil der Gäste.

„Stefan Hueber hat den Ball mit seinem Team als einheimischer Mittelständler super organisiert und auch das Risiko getragen. Wir können froh sein, dass so etwas mit privatem Engagement in unserem Klubhaus stattfindet. Ich hoffe, die Stadt gibt dafür auch künftig ihre Unterstützung“, so die Ludwigsfelder Besucherin und Hobbytänzerin Steffi Schmoz.

Von Marina Ujlaki

Zum 24. Mal wurde im Luckenwalder Stadttheater das Jahr musikalisch ausgeläutet. Beim beliebten Silvesterkonzert im ausverkauften Haus war diesmal das Preußische Kammerorchester aus Prenzlau zu Gast.

04.01.2018

Luckenwalde macht seinem Ruf als spendenfreundliche Stadt alle Ehre. Bei einem Sonderblutspendetermin am 30. Dezember spendeten 94 Freiwillige insgesamt 47 Liter Blut.

04.01.2018
Teltow-Fläming Diedersdorf/Nunsdorf/Glienick - Drei Brände an Silvester

An Silvester ist es im Norden von Teltow-Fläming zu drei Bränden gekommen. Am Mittag geriet durch unsachgemäßen Umgang mit heißer Asche eine Scheune in Nunsdorf in Brand. In Glienick brannte ein Carport und der Dachstuhl eines Hauses ab, in Diedersdorf setzte eine Silvesterrakete einen Dachstuhl in Brand.

01.01.2018
Anzeige