Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Regionalzüge verspäten sich
Lokales Teltow-Fläming Regionalzüge verspäten sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 23.10.2013
Anzeige
Luckenwalde

Mit Verspätungen und Schienenersatzverkehr müssen Bahnfahrer aktuell auf den Regionalexpresslinien von Jüterbog über Luckenwalde in Richtung Berlin rechnen.

Auf der Regionalexpresslinie 5 der Deutschen Bahn (Berlin–Luckenwalde–Jüterbog–Falkenberg/Wittenberg) verspäten sich die Züge zwischen Jüterbog und Luckenwalde wegen Bauarbeiten um bis zu 30 Minuten. Für den RE4 (Odeg) sind auf demselben Abschnitt Ersatzbusse unterwegs (außer um 4.30 und 5.30 Uhr ab Jüterbog). Die Probleme dauern noch bis zum 28.Oktober an.

Noch bis zum Fahrplanwechsel vom 14. zum 15.Dezember müssen Bahnfahrer beim RE5 nach Falkenberg ab Holzdorf in Busse umsteigen. Auf dem Abschnitt wird die Brücke über die Schwarze Elster bei Premsendorf erneuert.

Wer am kommenden Wochenende spät nach Hause will, sollte sich beim RE5 ebenfalls auf Schienenersatzverkehr einstellen. Der Zug mit der Nummer RE 18523, der Berlin-Hauptbahnhof um 0.13 Uhr verlässt, endet am 26., 27. und 28.Oktober in Luckenwalde. Von dort fährt ein Bus weiter nach Jüterbog beziehungsweise nach Niedergörsdorf. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten.

Auch auf der Regionalbahnlinie 33 der Odeg von Jüterbog nach Potsdam/Berlin-Wannsee kommt es in dieser Woche zu erheblichen Problemen. Da zwischen Jüterbog und Treuenbrietzen an den Gleisen gebaut wird, pendeln Ersatzbusse. Ab Jüterbog fahren sie ab 5.05 Uhr im Stundentakt (mittags im Zwei-Stunden-Takt) bis 22.05 Uhr. Dies gilt bis zum 28. Oktober.

Die Informationen zu den Verspätungen gibt es auf der Internetseite der Bahn.

Von Alexander Engels

Dahme-Spreewald Flughafenbetreiber zahlen hohe Entschädigung - Familien mit Umsiedlung wegen BER zufrieden

Wegen des neuen Hauptstadtflughafens in Schönefeld mussten einige Familien ihre Häuser räumen, sie wurden umgesiedelt. Und dafür kräftig entschädigt. Inzwischen fühlen sie sich in ihrer neuen Heimat wohl. Die MAZ hat einige Umgesiedelte besucht.

26.10.2013
Teltow-Fläming Mediziner raten zur Grippe-Impfung - Schutz vor fiesen Viren

Langsam aber sicher wird es kälter und die Gefahr vor Grippeviren in der kalten Luft nimmt zu. Experten raten deswegen dringend, sich impfen zu lassen. In der Region Dahmeland-Fläming hat die vergangene Grippewelle besonders heftig zugeschlagen.

26.10.2013
Teltow-Fläming Diskussion über Wirtschaftlichkeit des Luckenwalder Bauhofs - Weniger Leistungen, mehr Kontrolle

Sie mähen den Rasen in den Sportstätten, kümmern sich um das Freibad Elsthal, fegen im Herbst das Laub weg und schippen im Winter Schnee: Die Aufgaben der Mitarbeiter des städtischen Bauhofes sind vielfältig. Doch wie wirtschaftlich ist der Betrieb? Diese Frage stellten sich die Mitglieder des Finanzausschusses der Stadt. Jürgen Schmeier, Leiter des Straßen-, Grünflächen- und Friedhofsamtes, gab Auskunft.

26.10.2013
Anzeige