Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Reiten für große und kleine Pferdefreunde
Lokales Teltow-Fläming Reiten für große und kleine Pferdefreunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:25 19.08.2016
Anette Zander (l.) und Diana Pertek zufrieden nach dem Gelassenheitstraining mit Regenschirm. Die Stute hat nicht gescheut, als der Schirm plötzlich unmittelbar vor ihr aufgespannt wurde. Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Löwenbruch

Eingekuschelt in einen Hain aus mächtigen Buchen liegt die Koppel der Follyfoot Farm. Hier fühlen sich kleine und große Pferde, und kleine und große Menschen wohl. Anette Zander gründete ihren Pferdehof vor zwei Jahren.

Zunächst gab es nur ein Kaltblut und zwei Ponys. Ein paar Kinder wollten das Reiten lernen. Der heute fünf Jahre alte Raphael gehörte dazu. Als Knirps von drei Jahren traute er sich aufs große Pferd. „Die Kinder sollen auf großen Pferden beginnen, denn große Pferde sind ruhiger und haben einen geringeren Fluchtreflex als die kleinen Pferde“, erklärt die 32-jährige Chefin des Pferdehofes. Raphael erwies sich schnell als geschickter Reiter. Im letzten Jahr absolvierte er beim Hofturnier erfolgreich alle drei anstehenden Prüfungen.

20 Kinder lernen zurzeit das Reiten

Derzeit üben 20 Kinder auf der Follyfoot Farm das Reiten. Ab Ende September kommt eine Zwergen-Gruppe hinzu. Das sind zweijährige Kinder, die zunächst den respektvollen Umgang mit Mini-Shetlandponys lernen. So wird der Grundstein für die Verständigung zwischen Mensch und Tier gelegt und ein Vertrauensverhältnis aufgebaut. Das ist wichtig fürs spätere Reiten. Pferde sind im Verhalten beständig und da sie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen besitzen, gehen sie rücksichtsvoll mit Kindern um.

Das gefällt auch der neun Jahre alten Laura aus Ludwigsfelde. Sie zeigt auf ihr Pferd und sagt: „Ich kann mit Olli mitdenken und, obwohl sie eigenwillig ist, mich auf sie verlassen. Mir macht es auch Spaß sie zu putzen.“ Gerade hat Laura ein weiches Reithalfter fürs gebisslose Reiten angefertigt. Das Basteln und Nähen von Pferdezubehör ist ein Angebot im Ferienprogramm der Follyfoot Farm. Zudem gehören Tagesausritte, Schnitzeljagd, Ponyspiele, Geschicklichkeitsreiten und abendliches Grillen dazu.

Vielseitiges Angebot

Aber auch außerhalb der Ferien bleibt das Angebot vielseitig. Es finden kleine Ausfahrten mit der historischen Kutsche, Baujahr 1900, statt, ein Hufschmied wird einen Huf-Kurs durchführen und Anette Zander und Diana Pertek kümmern sich um regelmäßiges Straßen- und Gelassenheitstraining mit Kindern und Pferden.

Diana Pertek, Kauffrau aus Ludwigsfelde, hat auf dem Pferdehof ihre Haflinger-Stute namens Abendsonne und schwärmt: „Wir haben ein tolles Gelände. Hier gibt es schöne Reit- und Wanderwege. Ich gehe mit meinem Pferd auch gern mal spazieren.“ Auf der Follyfoot Farm finden Kindergeburtstage mit Reit-Rallys statt. Die geschmückten Ponys können von den Kindern angemalt werden. „Aber wir kommen auch zu den Kindergeburtstagen nach außerhalb, ebenso wie wir mit unseren Pferden zu Dorffesten und Hochzeiten fahren“, sagt Hof-Chefin Zander.

So kam auf dem Vierseithof in Groß Schulzendorf die Braut auf der Kaltblutstute Rosi im Damensattel zur Hochzeitgesellschaft geritten. Die Pferdemähne war geflochten, zu Rosetten eingedreht und mit Glitzersteinchen geschmückt. In naher Zukunft wird sich der Pferdehof vergrößern. Zu den vier Hektar Weidefläche sollen fünf Hektar dazukommen. Dann können hier auch mehr Kinder ihre Liebe zum Pferd finden.

Von Gudrun Ott

Die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks Nuthe-Nieplitz können Kinder und Erwachsene jetzt an einem Umweltbildungsspiel im Wildgehege Glauer Tal erkunden. Mit dem neuen Spieltisch wird die Ausstellung im ehemaligen Kommandoturm des Wildgeheges komplettiert.

19.08.2016

Einmalig aber trotzdem noch weitgehend unbekannt: Das ist die Schubertsche Scheunenwindmühle in Saalow. Viel Besucher-Werbung für das technische Denkmal kann sich der von Marianne Frey geleitete, neunköpfige Mühlenverein nicht leisten. Deshalb haben sich die Mitglieder dazu bereit erklärt, an dem europaweiten Projekt „Via Molina“ mitzuwirken.

18.08.2016
Teltow-Fläming Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 18. August - Baumarkt-Dieb von Ladendetektiv erwischt

Einen Ladendieb auf frischer Tat ertappt hat der Ladendetektiv eines Baumarktes in Groß Machnow. Der Mann entwendete unter anderem einen Akkuschrauber. Als der Detektiv den Dieb ansprach, reagierte dieser sehr aggressiv,

18.08.2016
Anzeige