Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Restaurantbesitzer schlägt mit Axt auf seinen Koch ein
Lokales Teltow-Fläming Restaurantbesitzer schlägt mit Axt auf seinen Koch ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 04.09.2016
Polizisten sind am Tatort in Mahlow. Dort wurde der Koch von seinem Chef mit einer Axt angegriffen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Mahlow

Ein verbaler Streit zwischen dem Besitzer eines asiatischen Restaurants in Mahlow (Teltow-Fläming) und seinem angestellten Koch ist am Samstagnachmittag eskaliert. Der 52-jährige Besitzer griff zur Axt. Damit schlug er nach Angaben der Polizei mehrfach gegen den Kopf des 26 Jahre alten Kochs. Der wurde so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus auf der Intensivstation behandelt wird.

Zu dem Gesundheitszustand des schwer verletzten Mannes liegen noch keine Informationen vor. Auch das Motiv ist bisher unklar. Ein Zeuge, der sich zur Tatzeit ebenfalls im Restaurant, nach MAZ-Informationen das beliebte China-Haus unweit des Bahnhofs, befand, hatte die Polizei und Rettungskräfte informiert. Der Täter wartete indes in seinem Restaurant, bis die Beamten eintrafen und ließ sich ohne Gegenwehr festnehmen.

Vernommen wurde er anschließend in Luckenwalde. Schon am Sonntag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Von MAZonline

Teltow-Fläming MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“ - Frau Hannelore

Frau Hannelore lernt mit der Familie Yassin Deutsch. Die ehrenamtliche Helferin kommt an jedem Montagnachmittag nach Ludwigsfelde, um die Familie zu unterstützen. Sie gehöre dort schon fast zum Inventar, sagt Frau Hannelore.

03.09.2016
Teltow-Fläming Zigaretten im Wert von 300 000 Euro gestohlen - Freundschaftsdienst wird zum Verhängnis

Andreas R. ist ein selbstständiger Fuhrunternehmer. Dann erhält er eines Tages einen Anruf, ob er wisse, wo man einen LKW für ein paar Tage unterstellen kann. Als er seine Halle in Ludwigsfelde anbietet, wird ihm das zum Verhängnis. Nun wurde er vom Amtsgericht Zossen wegen Hehlerei verurteilt.

04.09.2016

Der Bürgermeister von Niedergörsdorf, Wilfried Rauhut (parteilos), macht für die Mehrheit seiner Bürger einen guten Job. Das ist ein Ergebnis einer (nicht repräsentativen) MAZ-Umfrage in der Gemeinde. Doch manche Bürger äußern in der anonymen Befragung auch Kritik an der Verwaltung, vor allem an der mangelnden Transparenz.

03.09.2016
Anzeige