Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Riesenfrachter schwebt in Holzdorf ein
Lokales Teltow-Fläming Riesenfrachter schwebt in Holzdorf ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 09.06.2015
Eine AN 124 auf dem Flughafen Leipzig. Quelle: Sven Gückel
Holzdorf

Starts und Landungen gehören auf dem Fliegerhorst Holzdorf zum Alltagsgeschäft. Die geplante Ankunft einer AN 124 stellt die Soldaten der Lufttransportgruppe 64 jedoch vor eine neue Herausforderung. Vorgesehen ist, dass die Antonov 124 am 24. Juni gegen 11 Uhr auf dem Fliegerhorst aufsetzt. Sie ist 69 Meter lang und 20 Meter hoch, hat eine Spannweite von 73 Metern und ein Leergewicht von 173 Tonnen. Weltweit sind 56 Maschinen im Einsatz.

„Wenn die Maschine über einschwebt, soll dass nicht nur ein Prädikatszeugnis für den Luftwaffenstandort sein, sondern zeigen, wozu der Platz und die hier arbeitenden Soldaten in der Lage sind“, sagt Kommandeur Oberstleutnant Jürgen Haupenthal. Zudem zeige der Zwischenstopp, dass weltweite Verlegungen von Militärgerät von Holzdorf aus möglich sind. Die AN 124 bringt einen defekten Hubschrauber CH 53 aus den USA nach Holzdorf.

Von Sven Gückel

Dahme-Spreewald Golf-Turnier mit Gewinnchance - Ein Mini an Loch 8

Eine derartige Amateur-Turnier-Serie gibt es hierzulande nur auf der Golf-Range in Großbeeren: Bei den Riller-und-Schnauck-Turnieren können Golfer ein Fahrzeug gewinnen. Dazu müssen sie „nur“ den Ball auf der Bahn 8 direkt in das gut 150 Meter entfernte Loch spielen. Als Preis ist am Sonnabend ein Mini ausgelobt.

09.06.2015
Polizei 39-Jähriges Opfer stammt aus Luckau - Schock nach tödlichem Unfall mit Gleitschirm

Der 39-jährige Mann, der am Montag auf dem Flugplatz mit seinem Gleitschirm abgestürzt und tödlich verunglückt ist, stammt aus Luckau. Erste Ermittlungen zeigen, dass es wegen eines technischen Defekts zu dem tragischen Unglück gekommen ist.

10.06.2015
Teltow-Fläming Autofahrer kracht in Mahlow gleich zwei Mal an einen Wagen und flüchtet - Mit 3,62 Promille einfach abgehauen

Könnten Sie sich beschwerdefrei mit 3,62 Promille überhaupt noch aus dem Haus bewegen? Ein Mann aus Teltow-Fläming hat sich mit diesem Alkoholwert in ein Auto gesetzt und ist losgefahren. Doch er brauchte viel Platz und ein Auto stand im Weg. Mit einem Knall war es aber noch nicht getan.

09.06.2015