Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rotnasige Mutmacher am Krankenbett

Klinkclowns in Luckenwalde und Potsdam Rotnasige Mutmacher am Krankenbett

Seit Jahren treten die Klinikclowns in der Region auf, um vor allem Krankenhauspatienten zum Lachen zu bringen und Mut zu machen. Jede Woche sind zwei der Potsdamer Clowns auch im Luckenwalder DRK-Krankenhaus zu Gast. Über ihre Späße und Lieder hat die MAZ nun einen Film gedreht.

Voriger Artikel
Ausgesetzte Katze vor dem Tod gerettet
Nächster Artikel
Ideen für Ausbau der Karl-Marx-Straße

MAZ-Filmemacher André Bauer beim Dreh mit den Klinikclowns „Hella Propella“ (l.) und „Frollein Cloudine“.

Quelle: Elinor Wenke

Luckenwalde. Die Klinikclowns „Hella Propella“ (Nicola Streifler) und „Frollein Cloudine“ (Helga Schimonsky) sind im Luckenwalder DRK-Krankenhaus gern gesehene Gäste. Jeden zweiten Mittwoch erscheinen sie zur Visite und zaubern kleinen und großen Patienten mit ihrer fröhlich-schrillen Art ein Lächeln ins Gesicht.

Clowns machen Spaß und Mut

In der MAZ war schon oft über die Klinkclowns zu lesen – jetzt gibt es auch einen Film von der MAZ über sie. Denn kürzlich hat Kameramann André Bauer die Spaß- und Mutmacher vom Verein „Potsdamer Klinikclowns“ bei ihrer Visite begleitet und gefilmt.

Die Zwillingsbrüder Jean (l.) und Liam sowie Mama Christin Kaufmann und Uroma Roswitha Wendt mit den Klinikclowns „Hella Propella“ (l.) und „Frollein Cloudine“.

Quelle: Elinor Wenke

Sie machen Witze, singen Lieder, verteilen Sternchen oder pusten Seifenblasen. Auf der Kinderstation faszinieren sie die neun Monate alten Zwillingsbrüder Jean (l.) und Liam mit ihren Späßen und Liedern. Auch Mama Christin Kaufmann und Uroma Roswitha Wendt freuen sich über die lustigen Gesellen in ihrer auffälligen Montur.

Auftritte in Kliniken und Pflegeheimen

„Am wichtigsten ist mir das Herz der Sache – die Besonderheit der Begegnungen der Clowns mit allen in Medizin und Pflege“, sagt Nicola Streifler über ihre Arbeit, die über Spenden möglich wird. Auftritte gibt es nicht nur in Krankenhäusern, sondern auch in Seniorenwohnstätten oder Gefängnissen.

Unterwegs seit 2008

„Wir suchen bei jedem nach der Tür, durch die Licht ins Herz fällt und nach den Flöhen, die Zwerchfelle hüpfen lassen“, schreiben die sieben Clowns auf ihrer Internetseite ( www.klinik-clowns-potsdam.de). Ihren ersten Auftritt hatte die Truppe 2008. Ihre Mitglieder sind nicht nur Clowns, sondern Musiker, Schauspieler, Pädagogen oder Therapeuten.

Derzeit treten sie auch mit einem Theaterstück auf. Es heißt „Clownstöne", das am 1. Dezember Premiere in Potsdam gefeiert hat

Von Elinor Wenke und Alexander Engels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg