Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Ruine im Mittelpunkt
Lokales Teltow-Fläming Ruine im Mittelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 27.02.2013
DAHME

.

Das Schloss ist seit 1873 in städtischem Eigentum und diente unter anderem als Schule. In den 1940er und 1950er Jahren wurden Umbauarbeiten begonnen, aber jedes Mal abgebrochen. Das Gebäude wurde notdürftig gesichert und verfiel. Anfang der 1990er Jahre sollte die Ruine schon zugunsten eines Klinikbaus abgerissen werden. Es kam aber zur Notsicherung. Später wurde der Bau stabilisiert und einige Räume wurden für kulturelle Zwecke nutzbar gemacht.

„Unter hohem Engagement der Amtsverwaltung und der Denkmalpflege konnte das Schloss gesichert werden“, sagt Drachenberg. Die Unterhaltungskosten für die Kommune seien etwa durch einen Verzicht auf eine Heizung überschaubar. „Das große Schloss sächsischer Provenienz ist somit immerhin als Ruine erhalten und findet spürbar in den Mittelpunkt der Bürgerschaft zurück.“ (axe)

Teltow-Fläming Dezernent und Amtsleiter über Wanderwege im Kreis Teltow-Fläming und Pflegeverträge - Abwechslung und Stille

Die Region punktet mit Natur, alten Bauten und der Fläming-Skate. Was bietet sie Wanderern? Detlef Gärtner, Beigeordneter im Kreis Teltow-Fläming, und Ralf Neumann, Leiter Kreisentwicklungsamt, sprachen darüber mit Gertraud Behrendt.

27.02.2013
Teltow-Fläming Gute-Laune-Farben und vielseitiges Angebot im neuen Seniorenheim in Blankenfelde - Ab Mai voll ausgebucht

Die großen Fenster. Der sehr schmal gehaltene Funktionsbereich der Verwaltung, die modernen Küchen. Die Nähe zum Ärztehaus, zur Apotheke. – Geschäftsführer Eckhard Rochow fällt es nicht schwer, das Besondere am Haus Christo zu benennen.

27.02.2013
Teltow-Fläming Baruther Wählergruppe tritt nächstes Jahr zur Kommunalwahl an - Neue Liste will Verkehr verbannen

Sie haben den Verkehrslärm in ihrem Ort und in ihren Straßen satt. Sie wohnen selber zumeist an den Hauptdurchgangsstraßen Baruths wie der Hauptstraße (B 96) oder der Rudolf-Breitscheid-Straße (B 96/B 115), die gerade ausgebaut wird.

27.02.2013