Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sandburgen, Staudämme, Wasserfälle

Spende für Kita-Matschanlage Sandburgen, Staudämme, Wasserfälle

Seit fast einem Jahr spart die Kita „Sunshine“ in Luckenwalde auf ein Ziel hin: eine Matschanlage. Im Frühjahr 2015 wurde ein Spendenaufruf gestartet. Bis jetzt sind 4000 Euro zusammengekommen – das sollte gerade so für eine Matschanlage nach Din-Norm reichen.

Voriger Artikel
Großbeeren befragt Senioren
Nächster Artikel
Mehr Hochzeiten, mehr Babys

Bei der Scheckübergabe in der Kita „Sunshine“.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. Ein wenig müssen sich die Mädchen und Jungen der Luckenwalder DRK-Kita „Sunshine“ noch gedulden. Aber wie es aussieht, bekommen sie noch in diesem Jahr eine Matschanlage.

Zum Frühlingsfest im vergangenen Jahr wurde ein Spendenaufruf gestartet. Seitdem kommt jeder Cent der neuen Anlage zu Gute. Elternvertreterin Daniela Marquardt hat zudem die VR Bank Fläming um finanzielle Unterstützung gebeten – und es hat geklappt. Ronny Lenz, Leiter Privatkundenberatung überreichte am Donnerstagmorgen einen Scheck in Höhe von 700 Euro. „Jetzt haben wir 4000 Euro zusammen“, freute sich Kita-Leiterin Elvira Zimdahl. Es kann sein, dass es noch nicht ganz reicht, denn eine normgerechte Matschanlage kostet zwischen 4000 und 5000 Euro.

„Seit längerem planen wir eine solche Anlage als Erweiterung des Kita-Spielplatzes“, sagte Elvira Zimdahl. Wasser habe auf Kinder eine große Anziehungskraft. Kinder aller Altersstufen spielen gern mit Wasser und Sand, bauen Kleckerburgen konstruieren Staudämme und nehmen Wasserfälle in Betrieb. „Eine solche Anlage stärkt zudem die Konzentration, fördert Lern- und Teamfähigkeit sowie das soziale Verhalten“, schrieb Daniela Marquardt in ihrem Brief an die Volksbank. Eine Matschanlage bietet Kindern aller Altersstufen die Möglichkeit, sich am Spiel zu beteiligen.

Wie Ronny Lenz mitteilte, gab es viele Anträge von Vereinen und Institutionen , die auf eine Finanzspritze hofften. In den Vorjahren wurden alle in die Volksbank eingeladen und erhielten dort die Schecks. „Dieses Mal gehen wir in die Einrichtungen. So haben wir die Möglichkeit uns vor Ort alles anzuschauen“, sagte Lenz.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg