Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Sandburgen, Staudämme, Wasserfälle
Lokales Teltow-Fläming Sandburgen, Staudämme, Wasserfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 11.01.2016
Bei der Scheckübergabe in der Kita „Sunshine“. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Luckenwalde

Ein wenig müssen sich die Mädchen und Jungen der Luckenwalder DRK-Kita „Sunshine“ noch gedulden. Aber wie es aussieht, bekommen sie noch in diesem Jahr eine Matschanlage.

Zum Frühlingsfest im vergangenen Jahr wurde ein Spendenaufruf gestartet. Seitdem kommt jeder Cent der neuen Anlage zu Gute. Elternvertreterin Daniela Marquardt hat zudem die VR Bank Fläming um finanzielle Unterstützung gebeten – und es hat geklappt. Ronny Lenz, Leiter Privatkundenberatung überreichte am Donnerstagmorgen einen Scheck in Höhe von 700 Euro. „Jetzt haben wir 4000 Euro zusammen“, freute sich Kita-Leiterin Elvira Zimdahl. Es kann sein, dass es noch nicht ganz reicht, denn eine normgerechte Matschanlage kostet zwischen 4000 und 5000 Euro.

„Seit längerem planen wir eine solche Anlage als Erweiterung des Kita-Spielplatzes“, sagte Elvira Zimdahl. Wasser habe auf Kinder eine große Anziehungskraft. Kinder aller Altersstufen spielen gern mit Wasser und Sand, bauen Kleckerburgen konstruieren Staudämme und nehmen Wasserfälle in Betrieb. „Eine solche Anlage stärkt zudem die Konzentration, fördert Lern- und Teamfähigkeit sowie das soziale Verhalten“, schrieb Daniela Marquardt in ihrem Brief an die Volksbank. Eine Matschanlage bietet Kindern aller Altersstufen die Möglichkeit, sich am Spiel zu beteiligen.

Wie Ronny Lenz mitteilte, gab es viele Anträge von Vereinen und Institutionen , die auf eine Finanzspritze hofften. In den Vorjahren wurden alle in die Volksbank eingeladen und erhielten dort die Schecks. „Dieses Mal gehen wir in die Einrichtungen. So haben wir die Möglichkeit uns vor Ort alles anzuschauen“, sagte Lenz.

Von Margrit Hahn

Teltow-Fläming Gemeinde erneuert Angebote - Großbeeren befragt Senioren

Die Gemeinde Großbeeren will ihre Angebote für Senioren neu strukturieren. Dazu verschickt sie nun Fragebögen an alle Einwohner über 55 Jahren, in denen diese ihre Lebenssituation beschreiben und ihre Wünsche äußern können.

11.01.2016
Teltow-Fläming Leere Batterien, eingefrorener Diesel - Gelber Engel im Dauereinsatz

Guido Schulze ist für viele Autofahrer derzeit die letzte Hoffnung: Er ist als gelber Engel für den ADAC unterwegs und hilft bei eingefrorenem Diesel, leeren Batterien und kaputten Steuergeräten.

08.01.2016
Teltow-Fläming Wintereinbruch im Niederen Fläming - Gemeinden für erneute Kälte gewappnet

Mit winterlicher Gelassenheit blicken Jüterbog, die Gemeinden Niedergörsdorf und Niederer Fläming auf die vergangene Woche zurück: Bis auf wenige Ausnahmen seien die Mitarbeiter dem Winter Herr geworden, heißt es. Und sollte die Kälte zurückkommen – keine Panik: Es ist noch jede Menge Streugut vorrätig.

08.01.2016
Anzeige