Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Sattelzug prallt in Leitplanke
Lokales Teltow-Fläming Sattelzug prallt in Leitplanke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.06.2016
Die verunglückten Lkw auf der A10 zwischen Ludwigsfelde-West und Nuthetal. Quelle: aireye
Anzeige
Ludwigsfelde

Ein Unfall mit drei beteiligten Lkw hat am Dienstag für erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der A10 zwischen Ludwigsfelde-West und dem Dreieck Nuthetal in Fahrtrichtung Potsdam gesorgt. Bei regennasser Fahrbahn hatte der 22-jährige Fahrer eines Sattelzugs aus Weißrussland gegen 12.15 Uhr offenbar das Ende des Staus vor dem Dreieck übersehen. Als er dann plötzlich bremste, geriet der mit 20 Tonnen Holz beladene Lastwagen ins Rutschen und prallte in die Mittelleitplanke. Dabei drehte sich die Zugmaschine um fast 90 Grad. Der Fahrer wurde leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der erste nachfolgende Lkw konnte noch anhalten, dem zweiten gelang dies nicht mehr. Beim Versuch, dem Unfall auszuweichen, geriet er auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr aus Ludwigsfelde war vor Ort, für die Bergung musste die Autobahn über eine längere Zeit gesperrt werden. Erst am Nachmittag konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Von Carsten Schäfer

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 14. Juni - Syrer verprügelt Somalier

In einem Asylbewerberheim in Jüterbog ist es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen Syrer und einem 19-jährigen Somalier gekommen. Im Verlauf des Streits schlug der 24-Jährige den 19-Jährigen zunächst ins Gesicht, als dieser nach unten blickte, zog der Mann noch sein Knie hoch. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

14.06.2016

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Einbrecher. Er soll , am 27. März in eine Wohnung in der Baruther Straße in Luckenwalde eingebrochen zu sein. Der Täter richtete erheblichen Schaden an und stahl Bargeld, Schmuck und Unterhaltungselektronik. Wer den Mann erkennt, kann sich unter 03371/6000 bei der Polizei melden.

14.06.2016
Dahme-Spreewald Eichenprozessionsspinner in Dahmeland-Fläming - Vom Vorbeugen und Nachsorgen

In der Region Dahmeland-Fläming bekämpfen die Städte und Gemeinden den allergieauslösenden Eichenprozessionsspinner unterschiedlich – die einen beugen mit Spritzmittel vor, die anderen saugen die Raupen später ab. Darüber herrscht in einigen Kommunen Missmut – denn der Spinner macht vor Stadtgrenzen nicht Halt.

14.06.2016
Anzeige