Volltextsuche über das Angebot:

28°/ 19° Gewitter

Navigation:
Scheibe im Asylbewerberheim eingeworfen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 29. August Scheibe im Asylbewerberheim eingeworfen

+++ Luckenwalde: Polizei geht nicht von einem rechtsradikalen Hintergrund aus +++ Baruth: Frau kommt mit Auto von Straße ab +++ Ludwigsfelde: Autos stoßen frontal zusammen +++ Ludwigfelde: Garagen aufgebrochen +++ Jüterbog: Unter Drogeneinfluss Auto gefahren +++ Luckenwalde: 16 Stangen unverzollte Zigaretten im Gepäck +++

Voriger Artikel
Gewinnen Sie ein exklusives 4-Gänge-Menü
Nächster Artikel
„Die Auftragsbücher sind voll“

+++

Luckenwalde: Polizei geht nicht von einem rechtsradikalen Hintergrund aus

Eine Scheibe des Asylbewerberheims in Luckenwalde ist zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag eingeschlagen worden. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Laut ersten Polizeiermittlungen gibt es aber keine Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Anschlag. Bei dem Fenster wurde die äußere Scheibe eines doppelt verglasten Fensters eingeschlagen. Das Fenster gehört zu einem Wirtschaftsraum und befindet sich an der Giebelseite des ersten Obergeschosses. Durch welchen Gegenstand das Glas beschädigt wurde, ist noch unklar.

Die Kripo ermittelt wegen Sachbeschädigung.

+++

Baruth: Frau kommt mit Auto von Straße ab

Eine 31-jährige Frau ist am Donnerstagabend in Baruth mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie zog sich Gesichtsverletzungen zu. Die Frau war auf der Ließener Straße unterwegs. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über den Wagen. Zunächst streifte sie eine Straßenlaterne, dann rammte sie einen Zaun und prallte schließlich gegen den Baum. Die Straßenlaterne kippte stürzte wegen des Unfalls auf ein parkendes Auto. Der Schaden liegt insgesamt bei 23.000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Autos stoßen frontal zusammen

Auf der Straße der Jugend in Ludwigsfelde sind am Donnerstagabend zwei Autos zusammengeprallt. Beide Autofahrer wurden verletzt und ambulant behandelt. An der Kreuzung zum Hirschweg krachten die Autos einer 72-Jährigen und eines 51-Jährigen zusammen. Die genaue Unfallursache ist unklar. Der Schaden liegt bei 4000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Garagen aufgebrochen

Unbekannte haben im Laufe des Donnerstags in Ludwigsfelde zwei Garagen in der Karl-Liebknecht-Straße aufgebrochen. Die Täter ließen Werkzeuge und ein Navi mitgehen. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Diebstahl.

+++

Jüterbog: Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen eine 19-Jährige in Jüterbog am Bahnhof aus dem Verkehr gezogen. Die junge Frau war ohne Führerschein unterwegs, außerdem hatte sie laut einem Test Drogen genommen. Sie musste für eine Blutprobe mit auf die Polizeiwache. Außerdem wird gegen sie nun ermittelt.

+++

Luckenwalde: 16 Stangen unverzollte Zigaretten im Gepäck

Am Freitagmorgen ist ein Fahrradfahrer in der Luckenwalder Franz-Schubert-Straße vor der Polizei geflüchtet, als die ihn wegen eines fehlendes Lichts kontrollieren wollte. Der Mann schmiss sein Rad weg und lief zu Fuß weiter. Seinen Rucksack ließ er zurück. In diesem fand die Polizei 16 Stangen unverzollter Zigaretten. Wenig später kehrte der Mann zurück und stellte sich. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

+++

Zossen: Auto rammt Wildschwein

Auf der Landstraße zwischen Glienick und Zossen hat ein Autofahrer am frühen Freitagmorgen ein Wildschwein gerammt. Der Autofahrer blieb unverletzt, das Wildschwein machte sich nach dem Zusammenprall davon. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Das Auto konnte nach dem Zusammenprall weiterfahren.

+++

Blankenfelde: Von Probefahrt nicht wieder gekommen

Dreister Diebstahl in Blankenfelde: Dort ist am Donnerstagabend ein unbekannter Mann von einer Probefahrt nicht wieder gekommen. Der Mann hatte sich im Jühnsdorfer Weg ein Motorrad angeschaut, dass von einem Privatmann zum Verkauf angeboten war. Danach war er mit dem Zweirad, dass ein ausländisches Kennzeichen hatte - 387-AR - nicht zurückgekommen. Der Schaden liegt bei 3000 Euro. Die Kripo ermittelt.

+++

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Kinderfreie Zone: Ein Campingplatz in Oberhavel erlaubt den Zutritt nur für Menschen ab 14 Jahren.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg