Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Schlägerei an der Supermarktkasse
Lokales Teltow-Fläming Schlägerei an der Supermarktkasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 14.11.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Luckenwalde

Ein Asylbewerber-Trio lieferte sich eine wilde Schlägerei am Montag gegen 20 Uhr im Luckenwalder Kaufland. Die drei Männer gerieten direkt im Kassenbereich aneinander.

Zunächst hatte offenbar ein 27-Jähriger die zwei 18 und 20 Jahre alte Brüder beleidigt, dann boxte er dem 20-Jährigen ins Gesicht und trat ihn. Daraufhin ging der 18-jährige Bruder dazwischen und schlug seinerseits auf den 27-Jährigen ein. Schließlich waren alle drei Männer in die Schlägerei verwickelt. Im Anschluss flüchteten die beiden Brüder.

Der 20-Jährige trug Prellungen an Kopf, Hals und Beinen und ein kaputtes Handy davon. Die Polizei nahm zwei Anzeigen wegen Körperverletzung auf.

Von MAZonline

Bernd Marquardt aus Mahlow soll mehr als 6000 Euro für einen Gehweg vor seinem Grundstück bezahlen, obwohl nicht ein einziger Stein verlegt wurde. Was sich wie eine Posse anhört, ist eine Finesse des brandenburgischen Straßenbaubeitragsrechts.

17.11.2017

Nach dem Erfolg des Luckenwalder Adventskalenders geht die Aktion in die zweite Runde. In Zusammenarbeit mit den Luckenwalder Einzelhändlern der Stadt ist wieder ein besonderer Kalender entstanden, der die Wartezeit auf Heiligabend versüßen soll. Ab sofort ist der Kalender käuflich zu erwerben.

17.11.2017

Moderne Erzählungen und lässige Kunststücke – Das Berliner Zirkustheater „Kazibaze“ war am Montagvormittag zu Gast in Jüterbog. Im Rahmen der 28. Berliner Märchentage zeigten die Darsteller eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen einer hübschen Spanierin und einem Postboten.

17.11.2017
Anzeige