Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schlappe für Ortwin Baier

Ausschuss lehnt Gutachten zur BER-Erweiterung ab Schlappe für Ortwin Baier

Noch ehe der BER fertig ist, wird schon heftig über seine Erweiterung spekuliert. Daran ist auch die Flughafengesellschaft Schuld, die das Ziel von 50 Millionen Passagieren vorgegeben hat. Dass dies ohne eine dritte Start- und Landebahn nicht möglich ist, sollte eine Untersuchung im Auftrag der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow nachweisen, doch der Hauptausschuss sagte Nein.

Voriger Artikel
Lastwagen rammt Kleinwagen
Nächster Artikel
Keine Sporthalle als Flüchtlingsheim

Ein Jet im Landeanflug über Blankenfelde.

Quelle: Zielke

Blankenfelde-Mahlow. Der Hauptausschuss von Blankenfelde-Mahlow hat ein neues Gutachten zur BER-Erweiterung abgelehnt.

Mit der Untersuchung wollte Bürgermeister Ortwin Baier (parteilos) nachweisen, dass das von der Flughafengesellschaft gesteckte Ziel von 50 Millionen Passagieren pro Jahr nur mit einer dritten Start- und Landebahn zu erreichen sei. Bisher hat die rot-rote Landesregierung stets beteuert, eine solche Erweiterung des BER stehe nicht zur Diskussion. 2014 wurden an den Flughäfen Tegel und Schönefeld 27,6 Millionen Passagiere abgefertigt. Laut Bürgermeister Ortwin Baier müsse man erhebliche Zweifel haben, dass 23 Millionen zusätzliche Fluggäste ohne eine Erweiterung der BER-Kapazitäten auskämen. Dennoch sah der Hauptausschuss keine Notwendigkeit, 11 000 Euro für ein solches Gutachten auszugeben. „Es wäre eine Chance gewesen, nicht nur anhand von Zahlen anderer Flughäfen zu diskutieren“, kommentierte Baier die Entscheidung.

Unterdessen kritisierte Rechtsanwalt Franz Günter Siebeck, der die Gemeinde im Kampf gegen den Flughafen vertritt, ein Gutachten der Landesregierung. Mit diesem versuche das Land nachzuweisen „dass das Land im Ernstfall nichts gegen den Bau einer dritten Start- und Landebahn machen könne“. Stattdessen solle die Regierung ihren mehrfach beteuerten politischen Willen durchsetzen.

Von Christian Zielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg