Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Schnelles Internet in der Warteschleife
Lokales Teltow-Fläming Schnelles Internet in der Warteschleife
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 03.02.2014
Anzeige
Luckenwalde

„In Luckenwalde ist Breitband-Internet zwar fast überall vorhanden, jedoch in sehr unterschiedlicher Leistungsfähigkeit“, sagte Herzog-von der Heide. So würden im Umkreis von einem Kilometer um den Telekom-Turm 16Megabit angeboten, im Stadtkern würden dagegen nur zwei Megabit erreicht, diese aber wenigstens stabil.

„In den Stadtrandlagen bleibt die Versorgung hinter dieser Zielgröße zurück. Leider gab es für die Verbesserung keine Fördermittel, weil man annahm, dass sich in einer dicht besiedelten Stadt der Ausbau selber trägt“, sagte Herzog-von der Heide.
Daraufhin wurde für die Bergsiedlung der Breitband-Ausbau ausgeschrieben; zugleich hatte sich der Siedlerverein bereiterklärt, die Aktion mit einer Bedarfsumfrage zu unterstützen. Betroffen sind in der Bergsiedlung rund 400 Haushalte mit 1000 Einwohnern. „Auf das Interessenbekundungsverfahren gab es lediglich eine Rückmeldung“, sagte die Bürgermeisterin. Nur die Telekom hatte ein Angebot vorgelegt, dieses habe eine Wirtschaftlichkeitslücke von 66.000 Euro aufgewiesen, die die Stadt mit Eigenmitteln schließen müsste. „Dieser hohe Betrag konnte aus städtischen Mitteln nicht aufgebracht werden“, erklärte die Rathauschefin, zumal dies Begehrlichkeiten wecken würde, weiteren Bedarf zu decken.

„Es ist für mich unbestritten, dass stadtweit die Grundversorgung zu sichern ist“, sagte Herzog-von der Heide in der Sitzung der Stadtverordneten. Die Stadt setze nun Hoffnung auf die Initiative des Landes, in der neuen EU-Förderperiode den Breitbandausbau mit europäischen Mitteln zu fördern – losgelöst von der Bedingung, ob es sich um städtische oder dörfliche Bereiche handelt. „Die Modalitäten sind jedoch noch nicht bekannt“, sagte Herzog-von der Heide.

Von Elinor Wenke

Teltow-Fläming Agrargenossenschaft setzt Patenschaft mit Grundschule Werbig fort - Der Kartoffel-Unterricht

Mathe, Deutsch oder Geografie – für mehrere Fächer gleichzeitig lernen Schüler bei ihren regelmäßigen Ausflügen zur Agrargenossenschaft Welsickendorf (AGW), beinahe ohne es zu merken. Seit 2013 setzen die Landwirte auf das Modellprojekt „Unterricht auf dem Acker“.

03.02.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 3. Februar - Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten

+++ Ludwigsfelde: Betrunkener wehrt sich gegen Polizisten und Ärzte +++ Mahlow: Versuchter Navi-Diebstahl +++ Mahlow: Airbags und Navi gestohlen +++ Gadsdorf: Reh wird von Auto erfasst +++ Genshagen: Lkw-Akku ausgebaut +++ Jüterbog: Auto rollt gegen anderes Auto +++

03.02.2014
Teltow-Fläming Puppenbühne macht mit Grüffelo-Theaterstück im Kulturquartier Station - Aufregendes Schauspiel

An Grüffelos und Grüffelo-Kindern aus Plüsch herrschte Sonntagvormittag im Jüterboger Kulturquartier kein Mangel. Selbst unkundige Besucher, die nicht wussten, was ein Grüffelo ist, konnten sich so schon mal auf die Theaterstundeder Herzberger Puppenbühne einstimmen.

03.02.2014
Anzeige