Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schrauben, pinseln, spielen

Kegelbahn soll Gemeinschaft in Großbeuthen stärken Schrauben, pinseln, spielen

In Großbeuthen hat man ordentlich Holz in der Hütte. Im Schuppen des Gemeindehauses stapeln sich zwei Kubikmeter Platten und Bohlen. Daraus soll in den nächsten Wochen eine transportable Kegelbahn entstehen.

GROSSBEUTHEN. Bis vor zehn Jahren gab es eine solche Anlage noch im Trebbiner Ortsteil. „Die hat aber der Holzwurm zernagt“, erinnert sich Bernd Saalfeld vom Ortsbeirat. Die alte Kegelbahn landete damals auf dem Osterfeuer.

Die Lust daran, alle Neune von der Bahn zu fegen, ist bei vielen Beuthenern aber geblieben. Vergangenes Jahr hatte der Ortsbeirat ein Sommernachtskegeln samt Fest und Preisverleihung veranstaltet. Das kam gut an, berichtet Bernd Saalfeld. „Und das wollen wir wieder machen.“ Der Termin steht bereits: Am 10. August soll das zweite Sommernachtskegeln stattfinden. Dann mit einer eigenen Anlage. „Bisher haben wir uns die Kegelbahn aus Mietgendorf geliehen. Das war immer eine ganz schöne Schlepperei“, sagt Saalfeld.

Damit die mehr als 20 Meter lange Bahn bis zum Sommer einsatzbereit ist, hofft der Ortsbeirat auf die Mithilfe der Einwohner. Die Holzlatten müssen noch gestrichen und verschraubt werden, die Rücklaufbahn für die Kugeln angefertigt werden. Bereits am Freitagabend wird zur Bauplanung ins Gemeindehaus geladen, am Samstag sollen die ersten Schrauben gesetzt werden. „Der Bau der Kegelbahn soll die Leute im Ort zusammenbringen“, sagt Bernd Saalfeld. Er hofft, dass nicht nur handwerklich begabte Bürger an der Aktion teilnehmen, sondern auch der ein oder andere das Projekt mit Kaffeekochen oder Grillwürstchen unterstützen wird.

Während in den Bau der Kegelbahn noch zahlreiche Stunden investiert werden müssen, sind die Kegel schon fertig. Sie wurden im Internet bestellt und warten in einem Jutesack auf ihren Einsatz. Auf dem Dachstuhl des Gemeindehauses hatten Bernd Saalfeld und seine Frau sogar noch uralte Holzkegel entdeckt. Spielen lässt sich damit nicht mehr – der Holzwurm hat sich darin eingenistet.

Die Baubesprechung findet am Freitag um 19 Uhr statt. Als Bautage sind die Samstage 11. und 18. Mai jeweils ab 9 Uhr terminiert, Treffpunkt ist im Gemeindehaus. (Von Nadine Pensold)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg