Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Schüsse vor Asylbewerberheim
Lokales Teltow-Fläming Schüsse vor Asylbewerberheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 18.12.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Rangsdorf

Ein betrunkener Mann soll vor dem Asylbewerberheim in Rangsdorf in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag mit einer Handfeuerwaffe mehrfach in Richtung des Wachschutzes geschossen und sich ausländerfeindlich geäußert haben. Verletzt wurde niemand. Als die alarmierte Polizei eintraf, hatte er sich bereits torkelnd entfernt, der 31-jährige Rangsdorfer konnte aber kurz darauf festgenommen werden. In seiner Wohnung fanden die Beamten eine Schreckschusspistole und dazugehörige Knallmunition. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Nach einer Vernehmung am Sonntag ordnete die Staatsanwaltschaft die Freilassung des Mannes an. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Von MAZonline

Die SPD-Landtagsabgeordneten Helmut Barthel und Tina Fischer begrüßen die geplanten Änderungen bei der Berechnung der Landegebühren für Flugzeuge in Schönefeld und Tegel. Künftig soll der Lärm jeder Maschine einzeln gemessen und danach die Gebühr bestimmt werden.

18.12.2017

Der Berliner Damm in Mahlow wird doch nicht vor Weihnachten wieder freigegeben. Das kalte Wetter verhindert die letzten Asphaltierarbeiten. Deswegen bleibt die Straße voraussichtlich bis Februar gesperrt.

18.12.2017

Die vielen Besucher genießen auf dem Luckenwalder Märchenweihnachtsmarkt neben den bewährten Angeboten neue Attraktionen. Regen Zuspruch fand die MAZ-Fotoaktion mit dem Schneemann Olaf aus „Die Eiskönigin“ – die Fotos mit unseren Lesern in einer Galerie.

18.12.2017
Anzeige