Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Schwarzfahrerin bespritzt Polizisten mit Muttermilch
Lokales Teltow-Fläming Schwarzfahrerin bespritzt Polizisten mit Muttermilch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 08.12.2017
Die Bundespolizisten kontrollierten am Donnerstag zwei Schwarzfahrer. Quelle: dpa
Jütebrog

Einen ungewöhnlichen Angriff erlebten Bundespolizisten am Donnerstag am Bahnhof in Jüterbog (Teltow-Fläming). Zwei Personen waren in einem Regionalexpress schwarzgefahren. Bei der anschließenden Kontrolle entblößte sich eine 30-jährige Frau vollständig und bespritze die Beamten mit Muttermilch.

Doch noch einmal von vorn: Gegen 11.30 Uhr wurden Bundespolizisten zum Bahnhof Jüterbog gerufen, um zwei Personen zu kontrollieren, die einen Regionalexpress vom Bahnhof Wannsee nach Jüterbog ohne gültige Fahrausweise nutzten.

Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof Jüterbog Quelle: Peter Degener

Als die Beamten vor Ort die Identität des Duos aus Kamerun feststellen wollten, weigerten sich der 20-Jährige und seine 30-jährige Begleiterin, sich gegenüber den Beamten auszuweisen. Auf dem Weg zum Dienstfahrzeug ließ sich der junge Mann auf den Boden fallen und schlug in Richtung der Beamten.

Sie entblößte sich und bespritzte die Beamten mit Muttermilch

„Seine 30-jährige Begleiterin schrie daraufhin lauthals los und entblößte sich vollständig in der Öffentlichkeit“, teilte die Polizei am Freitag mit. Was nun folgte, hatten wohl auch diese Beamten noch nicht erlebt: Während sie dem 20-Jährigen Handfesseln anlegten, bespritzte seine Begleiterin die Einsatzkräfte mit Muttermilch aus ihren Brüsten.

Nachdem die Streife die Situation unter Kontrolle gebracht hatte, konnte sie die Identität der beiden Personen klären. Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen ein. Der 20-Jährige muss sich zudem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Gegen seine 30-jährige Begleiterin wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

76 ehrenamtlich tätige Bürger des Landkreises Teltow-Fläming wurden am Mittwochabend im Kreishaus von der Landrätin und dem Kreistagsvorsitzenden geehrt. Die Politiker würdigten das soziale Engagement der freiwilligen Helfer und dankten ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz zur Verbesserung des menschlichen Miteinanders in ihren Wohnorten.

08.12.2017

Innerhalb einer Besichtigungstour wurden Zustand und Arbeitsbedingungen der Rettungswachen im ganzen Landkreis unter die Lupe genommen. Dabei konnte von den Verantwortlichen eine allgemeine Zufriedenheit der Mitarbeiter festgestellt werden. Für Kritik zeigte man sich dennoch offen.

08.12.2017

Vor 15 Jahren lernte Daniel Reuner von einem chinesischen Meister, wie man aus Obst und Gemüse dekorative und zugleich vergängliche Kunstwerke für festlich gedeckte Tafeln schnitzt. Am liebsten verarbeitet der Zossener Gastronom Melonen. Für die MAZ zeigt er, wie man einen dreifarbigen Weihnachtsbaum in diese Frucht schnitzt.

08.12.2017